Einsatznummer: 040/20
Datum: 25.02.2020
Alarmzeit: 17:18
Einsatzende: 20:36
Ort: OV B2 Dobberzin - Henriettenhof
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 23
Fahrzeuge LZ 1: KdoW, TLF 16/25, LF 20/16
Fahrzeuge LZ 2: LF 16TS (Crussow)
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei, Kriminalpolizei, Christoph 64 Angermünde

In den späten Nachmittagsstunden des 25.02. kam es kurz hinter dem Ortsausgang Dobberzin zu einem folgenschwerem Verkehrsunfall, bei dem ein Kradfahrer mit einem PKW kollidierte.
Der Kradfahrer wurde durch den Aufprall in einen Straßengraben geschleudert und musste dort erstversorgt werden.
Die zu Hilfe geeilten Ersthelfer übernahmen die Erstversorgung und alarmierten weitere Einsatzkräfte. So wurden die Löschgruppe Crussow und der Löschzug 1 zu dieser Einsatzstelle gerufen.
Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr an der Einsatzstelle eintrafen, wurde der verletzte Motoradfahrer bereits durch den Rettungsdienst und den Notarzt versorgt.
Aufgrund einer akuten Lebensgefahr wurde beschlossen den Patienten mittels Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik ausfliegen zu lassen. Somit sperrten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Einsatzbereich großräumig ab, stellten den Brandschutz sicher, leuchteten die Einsatzstelle aus und bereiteten die Landung des Christoph 64 - Angermünde vor.
Die Bundesstraße 2 musste für die gesamte Dauer des Einsatzes, ca. 4 Stunden voll gesperrt werden.

  • 040-20_1
  • 040-20_2
  • 040-20_3
  • 040-20_4
  • 040-20_5
  • 040-20_6


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

Du willst mitmachen?

So wirst du Mitglied der Jugendfeuerwehr oder der Einsatzabteilung...

weiterlesen

Wichtiger Veranstaltungshinweis

Veranstaltungshinweis

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.