Einsatznummer:  017/17
Datum:  23.02.17
Einsatzzeit: Start  11:24
Ende  12:59
Ort  B198 Angermünde
 Richtung Schmagendorf
Stichwort  H:VU klemm
Kräfte  15
Mittel LF 20/16
TLF 16/25
Unterstützende
Kräfte:
 RTW Angermünde, RTW Parstein, 
 Christoph 64, Bundespolizei,
 Landespolizei, Dekra,
 Kriminalpolizei

Gegen Mittag wurde der Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr alarmiert, da auf der Bundesstraße 198 zwei PKW kollidiert waren.
Diese Meldung bestätigte sich bei dem Eintreffen die Einsatzkräfte. Durch diesen Zusammenprall wurden 3 Personen verletzt, zwei Personen wurden bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehrkräfte durch den Rettungsdienst befreit und versorgt.
Eine Person wurde durch den Unfall zu stark in einem PKW eingeklemmt, dass eine Befreiung aus dieser Zwangslage ohne hydraulisches Rettungsgerät nicht möglich war.
Die Einsatzkräfte versuchten in der Zusammenarbeit mit dem Notarzt des Christoph 64 und dem Rettungsdienst die schwer verletzte Person zu retten.
Leider waren die Verletzungen so schwerwiegend, dass diese Person noch an der Einsatzstelle verstarb.
Die Bundesstraße musste für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt werden.


Weitere Informationen


  • 017-17_1
  • 017-17_2
  • 017-17_3
  • 017-17_4
  • 017-17_5
  • 017-17_6

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

Du willst Mitmachen!

So wirst du Mitglied der Kinder- oder Jugendfeuerwehr ...

weiterlesen

Wichtiger Veranstaltungshinweis

Veranstaltungshinweis

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen