005/17

Einsatznummer:  005/17
Datum:  05.01.2017
Einsatzzeit: Start  20:44 Uhr
Ende  22:12 Uhr
Ort  Fischerstraße
Stichwort  H - Türnotöffnung
Kräfte  22
Mittel LF 20/16
Unterstützende
Kräfte:
 NEF Angermünde, RTW Angermünde,
 Landespolizei

Alarmierung des Löschzuges 1 zu einer Türnotöffnung in die Fischerstraße.
Vor Ort musste eine Wohnungstür durch die Einsatzkräfte des Löschzuges 1 geöffnet werden, um dem Rettungsdienst den Zugang zur Wohnung zu ermöglichen.
Für die aufgefundene Person, kam leider jede Hilfe zu spät. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

 

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

004/17

Einsatznummer:  004/17
Datum:  05.01.2017
Einsatzzeit: Start  07:40 Uhr
Ende  08:35 Uhr
Ort  Jahnstraße
Stichwort  H - Türnotöffnung
Kräfte  9
Mittel LF 20/16
Unterstützende
Kräfte:
 RTW Angermünde

Alarmierung des Löschzuges 1 zu einer Türnotöffnung in die Jahnstraße.
Vor Ort musste eine Wohnungstür durch die Einsatzkräfte des Löschzuges 1 geöffnet werden, um dem Rettungsdienst den Zugang zur Wohnung zu ermöglichen.

 

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

003/17

Einsatznummer:  003/17
Datum:  04.01.2017
Einsatzzeit: Start  06:45
Ende  07:08
Ort  OV B 158 Angermünde Richtung Neukünkendorf
Stichwort  H: Natur
Kräfte  3
Mittel TLF 16/25
Unterstützende
Kräfte:
 LG Gellmersdorf, Landespolizei

Beräumung einer Baumsperre mittels Kettensäge, durch die Kräfte der LG Gellmersdorf und des Löschzuges 1.
Die Fahrbahn wurde gereinigt und die Einsatzstelle an die Landespolizei übergeben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

002/17

Einsatznummer:  002/17
Datum:  04.01.2017
Einsatzzeit: Start  06:06 Uhr
Ende  08:31 Uhr
Ort  OV K7347 OT Kerkow Richtung Görlsdorf
Stichwort  H - VU Klemm
Kräfte  13
Mittel LF 20/16
Unterstützende
Kräfte:

 LG Görlsdorf, ITH Christoph Berlin,

 NEF Angermünde, RTW Joachimsthal,

 RTW Parstein, Landespolizei.

Das Löschfahrzeug 20/16 des Löschzuges 1 übernahm um 06:06 Uhr einen weiteren Alarm zu einem Verkehrsunfall,
mit einer eingeklemmten Person. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte des Löschzuges 1 wurde die Einsatzstelle bereits durch die Kameraden der Löschgruppe Görlsdorf gesichert, ausgeleuchtet und die eingeklemmte Person vom Rettungsdienst betreut.

Die Einsatzkräfte leiteten sofort alle erforderlichen Schritte ein, um die verletzte Person aus ihrer Zwangslage zu befreien. Dazu wurden u.a. Türen und Dach des verunfallten PKW entfernt.
Aufgrund der schweren Verletzungen der Person, wurde der ITH Christoph Berlin angefordert um eine optimale Versorgung zu gewährleisten.

Zur Absicherung der ITH Landung, wurde durch die Einsatzkräfte vor Ort eine entsprechende Fläche ausgeleuchtet und
der Brandschutz sichergestellt.
Die verletzte Person, wurde an den bodengestützten Rettungsdienst übergeben und für den Lufttransport stabilisiert.
Der ITH Berlin verbrachte sie anschließend in ein Unfallkrankenhaus nach Berlin.

Die Bergung und weitere Sicherung der Einsatzstelle, wurde durch die Landespolizei und den Einsatzkräften der
LG Görlsdorf abgearbeitet.
Die Ortsverbindung zwischen Kerkow und Görlsdorf, musste im Zuge der Rettungsmaßnahmen voll gesperrt werden.

Wir bedanken uns auf diesem Wege, bei allen beteiligten Rettungskräften und der Polizei für die gute Zusammenarbeit

bei diesem schwierigen Einsatz.
 

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

Hier der Artikel der MOZ vom 04.01.17

 

  • 002-17_1
  • 002-17_10
  • 002-17_11
  • 002-17_12
  • 002-17_13
  • 002-17_14
  • 002-17_15
  • 002-17_2
  • 002-17_3
  • 002-17_4
  • 002-17_5
  • 002-17_6
  • 002-17_7
  • 002-17_8
  • 002-17_9

001/17

Einsatznummer:  001/17
Datum:  04.01.2017
Einsatzzeit: Start  05:23 Uhr
Ende  06:05 Uhr
Ort  OV B 158 Angermünde Ri. Neukünkendorf
Stichwort  H - VU Klemm
Kräfte  13
Mittel LF 20/16
Unterstützende
Kräfte:

 NEF Angermünde, RTW Angermünde,

 Landespolizei.

Aufgrund einer extremen Wetterlage, kam es zu einem Baumbruch auf der Bundestraße B 158 Richtung Neukünkendorf.
So alarmierte die Leitstelle Nord-Ost den Löschzug 1 um 05:23 Uhr mit dem Stichwort H - Natur.
An der Einsatzstelle wurde jedoch ein verunfallter PKW mit einer eingeklemmten Person vorgefunden.
Umgehend wurde mit der Patientenbetreung und der Rettung begonnen.
Die verunfallte Person wurde nach der Befreiung aus ihrer Zwangslage an den Rettungsdienst übergeben
und mittels Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Bereits kurze Zeit nach der Personenrettung, erreichte die Einsatzkräfte vor Ort ein weiterer Alarm.
Die Aufräum- und Bergungsarbeiten des PKW wurden demzufolge auf ein Minimum beschränkt und die
Einsatzstelle an die Landespolizei übergeben.
Die Ortsverbindung Angermünde - Neukünkendorf (B 158) musste im Zuge der Rettungsmaßnahmen voll gesperrt werden.

 

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

 

Du willst Mitmachen!

So wirst du Mitglied der Kinder- oder Jugendfeuerwehr ...

weiterlesen

Wichtiger Veranstaltungshinweis

Veranstaltungshinweis

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen