093/17

Einsatznummer:  093/17
Datum:  24.09.2017
Einsatzzeit: Start  11:27 Uhr
Ende  12:42 Uhr
Ort  L 200 Ri. Eberswalde
Stichwort  H:VU ohne P
Kräfte  23
Mittel LF 20/16
TLF 16/25
Unterstützende
Kräfte:

 LG Herzsprung, LG Schmargendorf,
 Landespolizei

Alarmierung der Angermünder Feuerwehr, durch die Leitstelle Nord-Ost auf die L200. Hier war ein landwirtschaftliches Fahrzeug verunfallt. Glücklicherweise kam es zu keinem Personenschaden. Vor Ort konnte ein umgestürzter Anhänger eines Traktors festgestellt werden. Im Zuge des Unfalls verteilte sich die Ladung auf der Straße. Da die Einsatzsituation übersichtlich war, wurde vom zuständigen Einsatzleiter der Einsatzabbruch für den Löschzug 1 angeordnet. Die weitere Unfallbeseitigung wurde durch den Löschzug 2 abgearbeitet. Hierbei wurde der Anhänger aufgerichtet und die Fahrbahn gereinigt. Die L200 musste für die entsprechenden Maßnahmen voll gesperrt werden. Die Einsatzstelle wurde anschließend der Polizei übergeben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

  • 093-17_1
  • 093-17_3
  • 093-17_4
  • 093-17_6
  • 093-17_7

092/17

Einsatznummer:  092/17
Datum:  22.09.2017
Einsatzzeit: Start  12:19 Uhr
Ende  12:34 Uhr
Ort  Wallgarten
Stichwort  B:BMA
Kräfte  13
Mittel GW-L
Unterstützende
Kräfte:
 

Der Löschzug 1 wurde alarmiert, da die Brandmeldeanlage des Altenheims Wallgarten ausgelöst hatte. Bereits vor dem Ausrücken der Einsatzkräfte, erreichte uns eine Information, die auf einen Fehlalarm schlißen ließ.So das nur mit einem minimalen Kräfte und Mittelansatz die Einsazustelle angefahren wurde. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass ein Rauchmelder aufgrund eines  angebrannten Toastes den Alarm ausgelöst hatte. Die BMA wurde zurückgesetzt und die Einsatzstelle an den zuständigen Mitarbeiter des Altenheims übergeben.

 Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

091/17

Einsatznummer:  091/17
Datum:  21.09.2017
Einsatzzeit: Start  19:49 Uhr
Ende  20:44 Uhr
Ort  Berlinerstraße
Stichwort  B:PKW
Kräfte  14
Mittel TLF 4000
TLF 16/25
Unterstützende
Kräfte:
 Landespolizei

Alarmierung der Feuerwehr zu einem Pkw Brand in die Berlinerstraße. Hier brannte der Motorraum eines BMW. Dieser wurde von zwei Trupps unter schwerem Atemschutz, mittels Schnellangriffseinrichtung des TLF 4000 abgelöscht, hierbei wurde ebenfalls Löschschaum eingesetzt. Die Berlinerstraße  wurde kurzzeitig gesperrt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

  • 091-17_1
  • 091-17_11
  • 091-17_12
  • 091-17_14
  • 091-17_16
  • 091-17_17
  • 091-17_2
  • 091-17_3
  • 091-17_4
  • 091-17_5
  • 091-17_6

090/17

Einsatznummer:  090/17
Datum:  21.09.2017
Einsatzzeit: Start  11:25 Uhr
Ende  14:20 Uhr
Ort  OT Neuhaus
Stichwort  H:VU Schiff
Kräfte  16
Mittel LF 20/16
GW-L
Rettungsboot
SW 2000
Unterstützende
Kräfte:

 LG Görlsdorf, LG Greiffenberg, LG Steinhöfel,
 RTW Angermünde, NEF Angermünde, Landespolizei.

Zu einer ungewöhnlichen und leider auch traurigen Alarmierung kam es am 21.09.2017. Hier wurde die Angermünder Feuerwehr, durch die Leitstelle Nord-Ost zu einem Verkehrsunfall mit einem Schiff zum Schönebergsee alarmiert. Bereits während der Anfahrt erreichten die Einsatzkräfte die ersten weiteren Informationen. An der Einsatzstelle konnte ein gekentertes Boot entdeckt werden. Sofort wurde in enger Zusammenarbeit mit der Polizei eine Bereichssuche eingeleitet, in dessen Zuge ein abgestellter PKW in direkter Nähe zum See festgestellt wurde.
Da es aufgrund der Uferbeschaffenheit unmöglich war das feuerwehreigene Rettungsboot zu Wasser zu bringen, mussten die Einsatzkräfte auf einen entsprechenden privaten Kahn zurückgreifen.
In der Nähe des gekenterten Bootes, wurde eine Person im Wasser treibend entdeckt, geborgen und an den Rettungsdienst übergeben.
Leider konnte nur noch der Tod dieser Person festgestellt werden.
Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben, welche weitere Maßnahmen einleitete um den Tod der Person aufzuklären.

Hier der Artikel der MOZ

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

 

089/17

Einsatznummer:  089/17
Datum:  09:09.2017
Einsatzzeit: Start  09:02 Uhr
Ende  09:30 Uhr
Ort  Wallgarten
Stichwort  B:BMA
Kräfte  8
Mittel LF 20/16
DLK 23/12
Unterstützende
Kräfte:
 

Der Löschzug 1 wurde alarmiert, da die Brandmeldeanlage des Altenheims Wallgarten ausgelöst hatte. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Die BMA wurde zurückgesetzt und die Einsatzstelle an den zuständigen Mitarbeiter des Altenheims übergeben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

088/17

Einsatznummer:  088/17
Datum:  07.09.2017
Einsatzzeit: Start  09:32 Uhr
Ende  10:26 Uhr
Ort  Angermünde Ri. Altkünkendorf
Stichwort  H:Natur
Kräfte  6
Mittel DLK 23/12
GW-L
Unterstützende
Kräfte:
 LG Altkünkendorf

Alarmierung der Löschzüge 1 und 3 auf die K 7346. Zwischen Angermünde und Altkünkendorf kam es zu einem Astbruch. Der Ast wurde durch die alarmierten Kräfte mittels Kettensäge beräumt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

087/17

Einsatznummer:  087/17
Datum:  06.09.2017
Einsatzzeit: Start  19:04 Uhr
Ende  19:30 Uhr
Ort  Wallgarten
Stichwort  B:BMA
Kräfte  12
Mittel LF 20/16
DLK 23/12
Unterstützende
Kräfte:
 

Der Löschzug 1 wurde alarmiert, da die Brandmeldeanlage des Altenheims Wallgarten ausgelöst hatte. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass es sich um einen defekten Toaster handelte. Die BMA wurde zurückgesetzt und die Einsatzstelle an den zuständigen Mitarbeiter des Altenheims übergeben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

086/17

Einsatznummer:  086/17
Datum:  05.09.2017
Einsatzzeit: Start  10:22 Uhr
Ende  10:45 Uhr
Ort  OT Dobberzin
Stichwort  B:LKW
Kräfte  -
Mittel  -
Unterstützende
Kräfte:
 RTW Angermünde

Fehlalarmierung.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

085/17

Einsatznummer:  085/17
Datum:  04.09.17
Einsatzzeit: Start  16:44 Uhr
Ende  19:50 Uhr
Ort  Dobberzin Ri. Crussow
Stichwort  B:Fläche
Kräfte  13
Mittel TLF 4000
TLF 16/25
Unterstützende
Kräfte:
 Landespolizei, RTW Angermünde

Alarmiert wurden wir zu einem Strohmietenbrand zwischen Dobberzin und Crussow. Vor Ort brannten ca 100 Ballen. Da keine Gefahr für die Öffentlichkeit vorlag, haben wir die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

 

  • 084-17_1
  • 084-17_2
  • 084-17_3
  • 084-17_4
  • 084-17_5
  • 084-17_6
  • 084-17_7

 

084/17

Einsatznummer:  084/17
Datum:  02.09.17
Einsatzzeit: Start  20:46
Ende  22:03
Ort  L28
 OT Mürow
Stichwort  H:VU mit P
Kräfte  9
Mittel LF 20/16
Unterstützende
Kräfte:
 LG Frauenhagen (LZ 3)
 RTW Angermünde,
 NEF Angermünde,
 RTW Schwedt,
 Landespolizei

Die Leitstelle Nord-Ost alarmierte den Löschzug 1 und die Löschgruppe Frauenhagen wegen eines Verkehrsunsfalles vor dem Ortsteil Mürow. Hier kam ein PKW aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals. Glücklicherweise wurden die beiden Insassen bei dem Unfall nicht eingeklemmt und konnten sich selbst aus ihrer Zwangslage befreien. Beim Eintreffen der Feuerwehr, wurden beide Verletzten bereits durch den Rettungsdienst betreut. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr, stellten den Brand- und Umweltschutz sicher und leuchteten die Einsatzstelle für die polizeiliche Unfallermittlung aus.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

083/17

Einsatznummer:  083/17
Datum:  02.09.17
Einsatzzeit: Start  08:14
Ende  09:20
Ort  B2
Stichwort  H:VU klemm
Kräfte  15
Mittel LF 20/16
TLF 16/25
Unterstützende
Kräfte:
 LG Greiffenberg,
 Christoph 64,
 NEF Schwedt,
 RTW Angermünde,
 RTW Schwedt,
 RTW Schwedt,
 Landespolizei

Alarmierung des Löschzuges 1 und 4 der Angermünder Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 zwischen Angermünde und Dobberzin. Hier waren 3 PKW miteinander kollidiert. Im Zuge der ersten Lageerkundung vor  Ort, bestätigten sich die 2 eingeklemmten Personen nicht. Somit konnte der Einsatz des Löschzuges 4 auf Anfahrt abgebrochen werden. Es wurden 3 verletzte Personen durch den Rettungsdienst bertreut. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr, sperrten die Unfallstelle ab, stellen den Brandschutz sicher und bereiteten die Bergung der PKW´s vor. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

  • 082-17_1
  • 082-17_2
  • 082-17_3
  • 082-17_4
  • 082-17_5
  • 082-17_6
  • 082-17_7
Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

Du willst Mitmachen!

So wirst du Mitglied der Kinder- oder Jugendfeuerwehr ...

weiterlesen

Wichtiger Veranstaltungshinweis

Veranstaltungshinweis

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen