206/19

Einsatznummer: 206/19
Datum: 19.09.2019
Alarmzeit: 15:29
Einsatzende: 16:13
Ort: Bahnhofplatz
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 9
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei, Christoph 64 Angermünde

Auf dem Bahnhofsvorplatz kollidierte, aus bislang unbekannter Ursache ein Krad mit einem PKW.
Dabei wurde der Kradführer schwer verletzt. Da sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Rettungsdienst noch nicht an der Einsatzstelle befand,
wurde die erste medizinische Hilfe von der Feuerwehr geleistet.

Da sich der Unfall zu einem ungünstigen Zeitpunkt ereignete, befanden sich ca. 200 Schaulustige in unmittelbarer Nähe zu dem Einsatzgeschehen.
Wir weisen auf diesem Wege erneut darauf hin, dass das Mitfilmen von Einsatzmaßnahmen mindestens eine Ordnungswidrigkeit, in schweren Fällen sogar eine Straftat darstellt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

205/19

Einsatznummer: 205/19
Datum: 19.09.2019
Alarmzeit: 14:48
Einsatzende: 15:38
Ort: Puschkinallee
Stichwort: H:ÖL Land
Kräfte: 7
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16

Da auf dem Gelände der Esso-Tankstelle in Angermünde eine Ölspur entdeckt wurde, alarmierte die Leitstelle Nord-Ost den Löschzug 1.
Vor Ort wurde diese Ölspur auf einer Länge von ca. 10 m mit entsprechendem Bindemittel abgestreut und aufgenommen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

204/19

Einsatznummer: 204/19
Datum: 19.09.2019
Alarmzeit: 13:47
Einsatzende: 14:50
Ort: Angermünde, OT Biesenbrow
Stichwort: H:Hilfeleistung
Kräfte: 5
Fahrzeuge LZ 4: MTF (Greiffenberg)
Unterstützung: Rettungsdienst

Die Löschgruppe Greiffenberg wurde alarmiert, da der Notarzt des Christoph 64 zu einem Patienten verbracht werden musste.
Dazu wurde das Mannschaftstransportfahrzeug der Löschgruppe Greiffenberg eingesetzt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

203/19

Einsatznummer: 203/19
Datum: 19.09.2019
Alarmzeit: 07:13
Einsatzende: 07:49
Ort: Angermünde, OT Frauenhagen
Stichwort: H:VU ohne P
Kräfte: 14
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Fahrzeuge LZ 3: TSF-W (Frauenhagen)
Unterstützung: Landespolizei

Zwischen den Ortslagen Schönermark und Frauenhagen verunfallte aus bislang ungeklärter Ursache ein PKW. Glücklicherweise wurde durch diesen Unfalll keine Person verletzt.
Die Einsatzkräfte der Löschgruppe Frauenhagen sperrten die Einsatzstelle, stellten den Brandschutz sicher und bereiteten das Unfallfahrzeug zur Bergung vor.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

202/19

Einsatznummer: 202/19
Datum: 18.09.2019
Alarmzeit: 09:04
Einsatzende: 09:35
Ort: Angermünde, OT Steinhöfel
Stichwort: H:Hilfeleistung
Kräfte: 7
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg), MTF (Greiffenberg)
Unterstützung: Rettungsdienst, Christoph 64 Angermünde

Der Löschzug 4 wurde alarmiert, da der Rettungshubschrauber Christoph Angermünde in dem Ortsteil Steinhöfel landen sollte. Hierzu sollte ein Hubschrauberlandeplatz eingerichtet werden und die RTH Crew entsprechend bodengestützt transportiert werden.
Dies war aufgrund eines medizinischen Notfalls erforderlich, leider verstarb die betreffende Person noch vor Ort.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

201/19

Einsatznummer: 201/19
Datum: 14.09.2019
Alarmzeit: 18:15
Einsatzende: 19:00
Ort: Angermünde, OT Greiffenberg
Stichwort: B:klein
Kräfte: 9
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg), TLF 24/50 (Greiffenberg)

Aufgrund eines beabsichtigten Nutzfeuers kam es in dem Ortsteil Greiffenberg zu einer erheblichen Rauch- und Geruchsbelastung.
Draufhin alarmierte die Leitstelle, die Greiffenberger Kameraden. Diese Belehrten den Verursacher des Feuers und löschten es mittels Schnellangriffseinrichtung ab.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

200/19

Einsatznummer: 200/19
Datum: 13.09.2019
Alarmzeit: 08:40
Einsatzende: 10.40
Ort: BAB 11
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 5
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg)
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei

Auf der Bundesautobahn 11 fuhr ein PKW, aus bislang ungeklärter Ursache auf die rechte Fahrbahnabgrenzung, in Form einer Leitplanke auf. Diese Durchbrach er und verunfallte anschließend.
Somit alarmierte die Leitstelle Nord-Ost die Löschgruppe Greiffenberg. Im Zusammenwirken mit den Einsatzkräften aus Hohengüstrow wurde die Einsatzstelle gesichert, die Batterie abgeklemmt und der Brandschutz sichergestellt. Der Fahrer des PKW wurde vom Rettungsdienst betreut. Für die gesamten Bergungsarbeiten musste die Fahrspur Richtung Berlin komplett gesperrt werden.

  • 200-19_1
  • 200-19_2
  • 200-19_3


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

199/19

Einsatznummer: 199/19
Datum: 12.09.2019
Alarmzeit: 11:15
Einsatzende: 12:46
Ort: Angermünde, OT Wolletz
Stichwort: H:Hilfeleistung
Kräfte: 11
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Fahrzeuge LZ 3: MTF (Wolletz), LF 16/10 (Görlsdorf)
Unterstützung: Rettungsdienst, Christoph 64 Angermünde

Die Angermünder Feuerwehr wurde durch die Leitstelle Nord-Ost alarmiert, da sich eine gesundheitlich beeinträchtigte Person offenbar im Wolletzwald verlaufen hatte.
Bereits vor dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, war es dem Rettungsdienst gelungen die Person ausfindig zu machen und medizinisch zu betreuen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

198/19

Einsatznummer: 198/19
Datum: 06.09.2019
Alarmzeit: 08:34
Einsatzende: 09:02
Ort: Birkenweg
Stichwort: B:PKW
Kräfte: 12
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, TLF 4000, DLK 23/12

Der Löschzug 1 wurde zu einem Fahrzeugbrand in die Birkenallee gerufen.
Vor Ort hatte ein PKW gebrannt, durch diesen Brand wurde der PKW, wie auch der entsprechende Carport stark beschädigt.
Dem Eigentümer gelang es jedoch die Flammen bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbstständig zu löschen.
So kontrollierten die Einsatzkäfte die Brandstelle mittels Wärmebildkamera auf verbliebende Glutnester ab und übergaben die Einsatzstelle an den Eigner.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

197/19

Einsatznummer: 197/19
Datum: 04.09.2019
Alarmzeit: 06:17
Einsatzende: folgt
Ort: Oderberg, Barnim (Überlandhilfe)
Stichwort: H:Hilfeleistung
Kräfte: 3
Fahrzeuge LZ 1: DLK 23/12

In Oderberg benötigte der Rettungsdienst und die örtliche Feuerwehr die Unterstützung einer Drehleiter.
Aufgrund von medizinischen Erfordernissen, war dies notwendig um einen möglichst schonenden Transport der Patientin zu gewährleisten.
Daher wurde aufgrund des Hilfeleistungsabkommens die Drehleiter aus Angermünde angefordert.
Im Zusammenwirken mit den örtlichen Einsatzkräften wurde die Patientin anschließend mittels Schleifkorbtrage aus dem ersten Obergeschoss gerettet und an den Rettungsdienst übergeben.

  • 197-19_1


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

196/19

Einsatznummer: 196/19
Datum: 03.09.2019
Alarmzeit: 14:51
Einsatzende: 15:22
Ort: Bahnhof Angermünde
Stichwort: H:klein
Kräfte: 12
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16

Ein paar Kinder spielten etwas zu übermütig im Angermünder Bahnhof. Diese Übermut sorgte dafür, dass die Sicherheitsschaltung des dortigen Fahrstuhls ansprang und der Fahrstuhl vermeindlich stecken blieb.
Daher alarmierten aufmerksame Passanten den Löschzug 1 um die betroffenen Kinder zu befreien. Diesen gelang ihr "Ausbruch" doch schon, bevor die Einsatzkräfte den Einsatzort erreichten.
Weswegen die Feuerwehr den Einsatz beenden konnte.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

Du willst Mitmachen!

So wirst du Mitglied der Kinder- oder Jugendfeuerwehr ...

weiterlesen

Wichtiger Veranstaltungshinweis

Veranstaltungshinweis

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen