195/19

Einsatznummer: 195/19
Datum: 01.09.2019
Alarmzeit: 08:49
Einsatzende: 09:17
Ort: Jägerstraße
Stichwort: B:Gebäude klein
Kräfte: 12
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25

Im AWO Heim, in der Jägerstraße löste die Brandmeldeanlage einen Alarm aus. Diesbezüglich wurde der Löschzug 1 durch die Leitstelle Nord-Ost entsandt um die Meldung zu überprüfen.
Vor Ort wurde schnell klar, dass ein sich auf dem Herd befindlicher angebrannter Pfandkuchen diesen Brandalarm verursacht hatte.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr belüfteten das betroffene Stockwerk und setzten die Brandmeldeanlage zurück.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

194/19

Einsatznummer: 194/19
Datum: 31.08.2019
Alarmzeit: 18:29
Einsatzende: 18:55
Ort: K7346, Gehegemühle
Stichwort: H:klein
Kräfte: 9
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16

Auf der Kreisstraße 7346, Höhe Gehegemühle stürzte ein Baum auf die Fahrbahn und versperrte diese.
Das Löschgruppenfahrzeug 20/16, des Löschzuges 1 wurde von der Technischen Einsatzleitung des Energie Open Air alarmiert um diese Baumsperre zu beseitigen.
Dazu wurde die Kettensäge eingesetzt und die Fahrbahn anschließend gereinigt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

193/19

Einsatznummer: 193/19
Datum: 31.08.2019
Alarmzeit: 13:37
Einsatzende: 02:30
Ort: Strandbad Wolletzsee
Stichwort: H:kommunal
Kräfte: 36
Fahrzeuge LZ 1: TLF 4000, DLK 23/12, LF 20/16, GW-L
Fahrzeuge LZ 2: ELW (Schmargendorf)
Fahrzeuge LZ 3: LF 16/10 (Görlsdorf), TSF-W (Welsow)
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei

Im Zuge des Energie Open Air 2019 wurde durch die Angermünder Feuerwehr, auch in diesem Jahr diese Veranstaltung abgesichert.
In Zusammenarbeit mit dem Veranstalter, den Ordnungskräften, den Johanitern und der Landespolizei wurde eine technische Einsatzleitung gebildet.
Die Kräfte der Löschgruppen Görlsdorf und Welsow stellten die Brandsicherheitswache für das EAO. Der Löschzug 1 übernahm hierbei die Absicherung für alle weiteren externen Einsätze.
Im Laufe des Abends kam es zu einem Primäreinsatz siehe 194/19, sowie einem gravierenden Vorkomnis. Dies hatte jedoch einen strafrechtlichen / medizinischen Hintergrund.
Die MOZ berichtete, auch wir möchten auf diesem Wege das Verhalten verurteilen. Ein Angriff auf Rettungs-, Sicherheits-, oder Polizeikräfte ist zu tiefst verwerflich. Wir wünschen den verletzten und betroffenen Einsatzkräften schnellstmögliche Genesung.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

192/19

Einsatznummer: 192/19
Datum: 30.08.2019
Alarmzeit: 16:50
Einsatzende: 18:05
Ort: Angermünde, OT Dobberzin
Stichwort: H:VU ohne P
Kräfte: 7
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei

Kurz vor dem Ortsausgang Dobberzin, Richtung Schwedt kam es zu einem Auffahrunfall. Somit wurde der Löschzug 1 zu einem Verkehsunfall ohne verletzte Personen alarmiert.
Bei dem eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle, ergab sich jedoch ein anderes Bild. Es zeigte sich, dass bei dem auffahrenden PKW alle Airbags ausgelöst hatten und es zu erheblichen Deformationen an beiden Fahrzeugen gekommen war. Da sich die Verständigung mit einem der Fahrzeugführer schwierig gestaltete, er jedoch über erhebliche Nackenschmerzen klagte, wurde der Rettungsdienst zur Einsatzstelle nachgefordert. Diese Person wurde anschließend in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht. Im weiteren Einsatzverlauf sicherten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Einsatzstelle und banden die Betriebsstoffe beider Fahrzeuge ab.
Die Bundesstraße 2 musste für die Zeit des Einsatzes teilweise gesperrt werden.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

191/19

Einsatznummer: 191/19
Datum: 28.08.2019
Alarmzeit: 10:27
Einsatzende: 11:20
Ort: Burgstraße
Stichwort: H:Hilfeleistung
Kräfte: 5
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg), MTF (Greiffenberg)
Unterstützung: Rettungsdienst, Christoph 64 Angermünde

Die Löschgruppe Greiffenberg wurde durch die Leitstelle Nord-Ost alarmiert, da es aufgrund eines medizinischen Notfalles notwendig war einen Patienten mit dem Rettungshubschrauber (RTH) Christoph 64 - Angermünde auszufliegen.
Somit richteten die Einsatzkräfte der Feuerwehr einen entsprechenden Landeplatz auf dem Sportplatz der Burgstaße ein, sicherten den Start und die Landung ab.
Sie transportierten die Crew des RTH zum Patienten und unterstützten ebenfalls beim Patiententransport zum RTH.

  • 191-19_1
  • 191-19_2


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

190/19

Einsatznummer: 190/19
Datum: 27.08.2019
Alarmzeit: 17:19
Einsatzende: 19:20
Ort: BAB 11
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 8
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg)
Unterstützung: Landespolizei

Auf der Bundesautobahn 11 kam es zu einer Kollision mehrer PKW´s weswegen die Löschgruppe Greiffenberg alarmiert wurde.
In der Zusammenarbeit mit Kräften aus Hohengüstrow wurde die Einsatzstelle gesichert. Anschließend haben die Kameradinnen und Kameraden den Brandschutz sicher gestellt und die Fahrbahn von etlichen Trümmerteilen befreit, weiterhin wurden die ausgelaufenen Betriebstoffe mit ca. 15 kg Bindemittel aufgenommen. Letztlich kam die mechanische Zugeinrichtung des Hilfeleistungslöschfahrzeuges zum Einsatz um einen der 4 beteidigten PKW´s auf den Seitenstreifen zu ziehen.
Für die Zeit der Bergungsarbeiten musste die BAB 11 teilweise gesperrt werden.

  • 190-19_1
  • 190-19_2
  • 190-19_3
  • 190-19_4


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

189/19

Einsatznummer: 189/19
Datum: 27.08.2019
Alarmzeit: 16:12
Einsatzende: 16:45
Ort: Jahnstraße
Stichwort: H:Türnotöffnung
Kräfte: 14
Fahrzeuge LZ 1: TLF 4000, LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei

In der Jahnstraße kam es zu einem medizinischen Notfall, so meldete sich eine vermisste Person bereits mehrere Tage nicht bei Ihren Angehörigen.
Daraufhin forderte die Polizei die Angermünder Feuerwehr im Zuge der Amtshilfe an. Dem Rettungsdienst musste der Zugang zur Wohnung ermöglicht werden.
Die Einsatzkräfte des Löschzuges 1 öffneten die Tür mittels Spezialwerkzeug. Anschließend wurde die vermisste Person in der Wohnung aufgefunden und konnte
rettungsdienstlich betreut werden.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

188/19

Einsatznummer: 188/19
Datum: 26.08.2019
Alarmzeit: 10:24
Einsatzende: folgt
Ort: folgt
Stichwort: folgt
Kräfte: folgt

Weitere Einsatzinformationen folgen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

187/19

Einsatznummer: 187/19
Datum: 23.08.2019
Alarmzeit: 14:38
Einsatzende: 15:11
Ort: Gartenstraße
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: folgt

Weitere Einsatzinformationen folgen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

186/19

Einsatznummer: 186/19
Datum: 21.08.2019
Alarmzeit: 12:22
Einsatzende: folgt
Ort: Bad Freienwalde, Hohensaaten (Amtshilfe)
Stichwort: H:ÖL Wasser
Kräfte: 2
Fahrzeuge LZ 1: SW 2000

Da ein Schubverband in einer Schleuße bei Hohensaaten einen deutlichen Ölverlusst hatte, wurde durch die örtliche Feuerwehr die Wasserölsperre der Feuerwehr Angermünde angefordert.
Diese Spezialtechnik wurde durch den Schlauchwagen zur Einsatzstelle verbracht und an die Einsatzkräfte übergeben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

185/19

Einsatznummer: 185/19
Datum: 21.08.2019
Alarmzeit: 09:05
Einsatzende: 09:29
Ort: Schwedter Str.
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 9
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16

In der Schwedter Straße in Angermünde kollidierte ein PKW mit einem Krad.
Durch diesen Unfall wurden beide Fahrzeuge so stark beschädigt, dass sie Betriebsstoffe verloren.
Somit wurde der Löschzug 1 alarmiert. Die Einsatzkräfte sicherten anschließend die Einsatzstelle und reinigten die Fahrbahn.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

Du willst Mitmachen!

So wirst du Mitglied der Kinder- oder Jugendfeuerwehr ...

weiterlesen

Wichtiger Veranstaltungshinweis

Veranstaltungshinweis

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen