093/19

Einsatznummer: 093/19
Datum: 25.05.2019
Alarmzeit: 21:48
Einsatzende: 22:35
Ort: Prenzlauer Staße
Kräfte: 8
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16, GW-L

Der Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr, wurde erneut durch diie Polizei angefordert um die Ölspur des Einsatzes 092/19 zu sichern.
Die Einsatzkräfte begutachteten die komplette Spur erneut, jedoch wurden keine weiteren Maßnahmen ergriffen, da von dieser Ölspur keine weitere Gefahr für den öffentlichen Verkehr ausging.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

092/19

Einsatznummer: 092/19
Datum: 25.05.2019
Alarmzeit: 11:50
Einsatzende: 12:35
Ort: Gartenstraße
Stichwort: H:ÖL Land
Kräfte: folgt

weitere Infos folgen

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

091/19

Einsatznummer: 091/19
Datum: 22.05.2019
Alarmzeit: 13:38
Einsatzende: folgt
Ort: B158 Neukünkendorf FaRi Angermünde
Stichwort: H:ÖL Land
Kräfte: 10
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16, GW-L

Die Leisttelle Nord-Ost alarmierte den Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr zu einer Ölspur auf der Bundesstraße 158, zwischen Neukünkendorf und Angermünde.
Diese Spur wurde mittels Ölbindemittel in den Kurvenbereichen abgestumpft, der zuständige Straßenbaulastträger wurde informiert.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

090/19

Einsatznummer: 090/19
Datum: 20.05.2019
Alarmzeit: 17:18
Einsatzende: 18:10
Ort: Bahnhofplatz
Stichwort: H:Natur
Kräfte: 13
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16, GW-L

Aufgrund von heftigem Starkregen kam es zu einer Überflutung der Bahnhofsunterführung und somit wurde der Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr, durch die Leitstelle Nord-Ost alarmiert.
Nachdem die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Regenentwässerung der entsprechenden Gullis geöffnet hatte, floß das Regenwasser schnell ab und die Straße war für den öffentlichen Verkehr wieder passierbar.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

089/19

Einsatznummer: 089/19
Datum: 19.05.2019
Alarmzeit: 17:35
Einsatzende: folgt
Ort: Straße zum Wolletzsee
Stichwort: H:VU klemm
Kräfte: 23
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, LF 20/16, GW-L
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei, Bundespolizei

Der Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr wurde alarmiert, da sich auf der Straße zum Wolletzsee ein PKW von der Fahrbahn abkam und überschlagen hatte.
Infolge des Überschlages wurde der Fahrzeugführer schwer verletzt und das Fahrzeug verlor erheblich Betriebsstoffe.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde der Fahrzeugführer durch zwei Ersthelfer betreut. Wir möchten uns auf diesem Wege für den engagierten und couragierten Einsatz der beiden ausdrücklich bedanken.
Solch ein Engagement ist heutzutage leider selten geworden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher und nahmen die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf. Anschließend wurde die Bergung des Unfall PKW vorbereitet und die Einsatzstelle an die Landespolizei übergeben, welche die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen hat.

  • 089-19_1
  • 089-19_2
  • 089-19_3
  • 089-19_4
  • 089-19_5
  • 089-19_6


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

088/19

Einsatznummer: 088/19
Datum: 19.05.2019
Alarmzeit: 11:08
Einsatzende: 11:20
Ort: Klosterstraße
Stichwort: H:Türnotöffnung
Kräfte: 15

Einsatzabbruch vor Ausfahrt.


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

087/19

Einsatznummer: 087/19
Datum: 18.05.2019
Alarmzeit: 19:07
Einsatzende: 20:14
Ort: Angermünde, OT Biesenbrow
Stichwort: B:klein
Kräfte: 19
Fahrzeuge LZ 4: TLF 24/50 (Greiffenberg), MTF (Greiffenberg), TSF (Günterberg), TSF-W (Biesenbrow)

Der Löschuzg 4, mit den Löschgruppen Günterberg, Greiffenberg und Biesenbrow wurden in den Ortsteil Biesenbrow zu einem Feldbrand alarmiert.
Vor Ort brannte jedoch keine Fläche, sondern ein Schrottcontainer. Dieser war mit diversem Müll, wie auch Reifen beladen.
Zur Brandbekämpfung wurde dieser 5 m³ Container mit Schaum geflutet und die Flammen somit erstickt.

  • 087-19_1


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

086/19

Einsatznummer: 086/19
Datum: 16.05.2019
Alarmzeit: 21:38
Einsatzende: 22:03
Ort: Templiner Str.
Stichwort: B:Gebäude groß
Kräfte: 16
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, TLF 4000, DLK 23/12
Unterstützung: Rettungsdienst

Aus einer Wohnung in der Templiner Straße drang Rauch und die entsprechenden Rauchmelder sprangen an, worauf die Leitstelle Nord-Ost den Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr alarmierte.
In der betreffenden Wohnung war ein Topf mit Essen auf dem Herd vergessen worden und somit angebrannt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrollierten die Wohnung und belehrten den Bewohner.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

085/19

Einsatznummer: 085/19
Datum: 16.05.2019
Alarmzeit: 14:29
Einsatzende: 15:40
Ort: Angermünde, OT Crussow
Stichwort: H:ÖL Land
Kräfte: folgt

Infos folgen

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

084/19

Einsatznummer: 084/19
Datum: 16.05.2019
Alarmzeit: 12:50
Einsatzende: 13:59
Ort: Angermünde, OT Dobberzin
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 11
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei, Bundespolizei

Im Angermünder Ortsteil Dobberzin kam es zu einem Verkehrsunfall. Darin wurden 4 PKW verwickelt und 2 Personen verletzt.
Bei dem Eintreffen der Feuerwehrkräfte wurden diese Verletzten bereits durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt.
Die Feuerwehr sprerrte die Einsatzstelle für den fließenden Verkehr, stellte den Brandschutz sicher und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe der PKW´s auf.
Diese wurden anschließend zur Bergung vorbereitet. Die Einsatzsstelle wurde der Polizei übergeben, welche die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen hat.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

083/19

Einsatznummer: 083/19
Datum: 14.05.2019
Alarmzeit: 23:19
Einsatzende: 23:48
Ort: Templiner Str.
Stichwort: B:klein
Kräfte: 10
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, DLK 23/12

Die Einsatzkräfte des Löschzuges 1 wurden in die Templiner Straße gerufen. Hier entwickelte sich gerade ein Schwelbrand durch defekte Elektrogeräte.
Da die Bewohner besonnen und schnell reagierten und die entsprechenden Gerätschaften vom Strom trennten und die Sicherungen entfernten, wurde so bereits schlimmeres verhindert.
Die Feuerwehr kontrollierte die Steckdose mittels Wärmebildkamera und übergaben die Wohnung wieder an den Bewohner.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

Du willst Mitmachen!

So wirst du Mitglied der Kinder- oder Jugendfeuerwehr ...

weiterlesen

Wichtiger Veranstaltungshinweis

Veranstaltungshinweis

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen