058/20

Einsatznummer: 058/20
Datum: 24.03.2020
Alarmzeit: 14:11
Einsatzende: 14:47
Ort: Mittelweg
Stichwort: B:Fläche
Kräfte: 11
Fahrzeuge LZ 1: TLF 4000, GW-L
Unterstützung: Rettungsdienst

Einsatzbericht folgt

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

057/20

Einsatznummer: 057/20
Datum: 23.03.2020
Alarmzeit: 16:23
Einsatzende: 17:33
Ort: Am Plattenwerk
Stichwort: B:Fläche
Kräfte: 18
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, TLF 4000, LF 20/16, GW-L

Aus bislang unbekannter Ursache kam es an der Straße "Am Plattenwerk" zu einem Ödlandbrand.
Hierzu wurde der Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr alarmiert. Vor Ort brannten ca. 400 m² Ödland. Dieser Brand wurde mit einem C und einem B-Sonderrohr bekämpft.

  • 057-20_1
  • 057-20_11
  • 057-20_17
  • 057-20_2
  • 057-20_3
  • 057-20_5
  • 057-20_8
  • 057-20_9


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

056/20

Einsatznummer: 056/20
Datum: 21.03.2020
Alarmzeit: 15:22
Einsatzende: 15:52
Ort: Rudolf-Breitscheid-Str.
Stichwort: B:BMA
Kräfte: 15
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, DLK 23/12
Unterstützung: Rettungsdienst

Da die Brandmeldeanlage des Krankenhauses Angermünde ausgelöst hatte, rückten dort die Kräfte des Löschzuges 1 an.
Im Zuge der Lageerkundung konnte festgestellt werden, dass aus einer Dusche entweichender Wasserdampf diesen Alarm auslöste.
Der Einsatz wurde ohne weitere Tätigkeit beendet.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

055/20

Einsatznummer: 055/20
Datum: 19.03.2020
Alarmzeit: 19:47
Einsatzende: 20:50
Ort: Angermünde, OT Günterberg
Stichwort: H:Türnotöffnung
Kräfte: 24
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg), TSF (Günterberg)
Unterstützung: Rettungsdienst

Im Angermünder Ortsteil Günterberg musste dem Rettungsdienst der Zugang zu einer Wohnung ermöglicht werden.
Die Einsatzkräfte des Löschzuges 4 stiegen mit einer Leiter in die betreffende Wohnung ein und öffneten diese beschädigungsfrei.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

054/20

Einsatznummer: 054/20
Datum: 19.03.2020
Alarmzeit: 11:30
Einsatzende: 12:45
Ort: Puschkinallee
Stichwort: H:ÖL Land
Kräfte: 24
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16, GW-L
Fahrzeuge LZ 3: LF 8/6 (Kerkow), TSF-W (Welsow)
Unterstützung: Landespolizei

Aufgrund einer noch unbekannten Ursache, zog sich eine Dieselspur durch Angermünde. Diese Spur nahm ihren Anfang bei der Essotankstelle und zog sich bis in den Ortsteil Kerkow.
Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Angermünde stumpften die Fahrbahn mit ca. 160 kg Bindemittel ab und übergaben die Einsatzstelle anschließend an den Straßenbaulastträger.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

053/20

Einsatznummer: 053/20
Datum: 18.03.2020
Alarmzeit: 16:14
Einsatzende: 17:35
Ort: Freilligraht Straße
Stichwort: H:VU ohne P
Kräfte: 20
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, LF 20/16, GW-G 2
Unterstützung: Landespolizei

Aufgrund von bislang unbekannten Ursachen, überschlug sich ein PKW und rutschte in einen Entwässerungsgraben, da dieser PKW auf dem Dach liegen blieb, liefen entsprechende Betriebsstoffe in den Entwässerungsgraben. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr, brachten eine Ölsperre und spezielles Ölbindemittel aus um diese Betriebsstoffe aufzunehmen. Die Einsatzstelle wurde anschließend an die Polizei übergeben, welche Ermittlungen zur Ursache aufgenommen hat.

  • 053-20_1
  • 053-20_2
  • 053-20_3
  • 053-20_4


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

052/20

Einsatznummer: 052/20
Datum: 18.03.2020
Alarmzeit: 13:08
Einsatzende: 13:44
Ort: Rudolf-Breitscheid-Str.
Stichwort: H:Türnotöffnung
Kräfte: 12
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16

Der Löschzug 1 wurde durch den Rettungsdienst in die Rudolf-Breitscheid-Straße gerufen. Hier musste dem Rettungsdienst der Zugang zu einem Patienten ermöglicht werden.
Um möglichst wenig Schaden zu verursachen, nutzten die Einsatzkräfte eine Leiter um so über ein geöffnetes Fenster in die Wohnung zu gelangen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

051/20

Einsatznummer: 051/20
Datum: 16.03.2020
Alarmzeit: 18:45
Einsatzende: 19:40
Ort: Fischerstraße
Stichwort: B:Gebäude groß
Kräfte: 22
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, TLF 4000, DLK 23/12
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei

Der Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr wurde um 18:45 durch die Leitstelle Nord-Ost mit dem Stichwort "Brand Gebäude groß" in die Fischerstraße alarmiert. Dieses Stichwort wird verwendet, wenn es sich um ein permanent bewohntes Haus handelt. Als die ersten Einsatzkräfte in der Fischerstraße eintrafen, befand sich der Rettungsdienst bereits vor Ort. Betroffen war ein Mehrfamilienhaus, hierbei bestätigte eine erhebliche Verrauchung den Brand. Da sich noch mehrer Personen im Gebäude befanden, wurden diese primär evakuiert. Anschließend führten zwei Kameraden unter schwerem Atemschutz die Brandbekämpfung durch, letztlich stellte sich heraus, das es sich ursächlich um angebranntes Essen handelte,welches in einem Plastikeimer entsorgt wurde. Dieser Eimer wurde aus dem Haus gebracht.

  • 051-20_11
  • 051-20_12
  • 051-20_13
  • 051-20_2
  • 051-20_3
  • 051-20_4
  • 051-20_5
  • 051-20_8


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

050/20

Einsatznummer: 050/20
Datum: 15.03.2020
Alarmzeit: 19:25
Einsatzende: 20:15
Ort: Angermünde, OT Zuchenberg
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 28
Fahrzeuge LZ 1: KdoW, TLF 16/25, LF 20/16
Fahrzeuge LZ 2: TSF-W (Schmargendorf)
Fahrzeuge LZ 3: TLF 16/25 (Altkünkendorf)
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei

Aus bislang ungeklärter Ursache überschlug sich ein PKW auf der Straße Richtung Zuchenberg, daraufhin wurden die Löschzüge 1, 2 und 3 alarmiert.
An der Einsatzstelle bestätigte sich diese Meldung, ein PKW vor Ort trug deutliche Unfallspuren und zwei verletzte Personen wurden bereits durch den Rettungsdienst betreut.
Die Einsatzkäfte der Feuerwehr leuchteten die Einsatzstelle aus, nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf und bereiteten die Bergung des verunfallten Fahrzeuges vor.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

049/20

Einsatznummer: 049/20
Datum: 13.03.2020
Alarmzeit: 19:14
Einsatzende: 19:40
Ort: Schwedter Str.
Stichwort: H:Klein
Kräfte: 13
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16

Die Einsatzkräfte des Löschzuges 1 wurden in die Schwedter Straße gerufen. Hier befanden sich mehrere Personen in einer Zwangslage, da deren Fahrstuhl stecken geblieben war.
Mittels Spezialwerkzeug, gelang es den Einsatzkräften den Fahrstuhl zu öffnen und die Personen zu befreien. Der Fahrstuhl wurde durch die Feuerwehr zur weiteren Nutzung gesperrt und
die Einsatzstelle an den zuständigen Hausmeister übergeben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

048/20

Einsatznummer: 048/20
Datum: 12.03.2020
Alarmzeit: 11:40
Einsatzende: 12:30
Ort: Angermünde, OT Greiffenberg
Stichwort: H:Natur
Kräfte: 5
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg)
Unterstützung: Landespolizei

Aufgrund von Witterungseinflüssen stürzte zwischen Greiffenberg und Günterberg ein Baum auf die Fahrbahn.
Dieser Baum wurde mittels Kettensäge von den alarmierten Einsatzkräften der Löschgruppe Greiffenberg zerlegt und die Baumsperre beseitigt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

047/20

Einsatznummer: 047/20
Datum: 10.03.2020
Alarmzeit: 15:06
Einsatzende: 15:30
Ort: Grundmühlenweg
Stichwort: H:ÖL Land
Kräfte: 8
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25

Einsatzbericht folgt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

046/20

Einsatznummer: 046/20
Datum: 10.03.2020
Alarmzeit: 13:57
Einsatzende: 14:57
Ort: K7347 Görlsdorf - Glambeck
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 13
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei

Der Löschzug 1 wurde durch die Leitstelle Nord-Ost zu einem Verkehrsunfall mit Personenbeteiligung alarmiert.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle, stellten den Brandschutz sicher und betreiteten den verunfallten PKW zur Bergung vor.
Nach den Maßnahmen der Feuerwehr, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

045/20

Einsatznummer: 045/50
Datum: 08.03.2020
Alarmzeit: 18:00
Einsatzende: 18:45
Ort: Schwedter Str.
Stichwort: H:Türnotöffnung
Kräfte: 12
Fahrzeuge LZ 1: DLK 23/12, LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei

Der Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr wurde in die Schwedter Straße alarmiert. Hier bekam ein Anwohner einer Einrichtung zum betreuten Wohnens, gesundheitliche Probleme.
Dahingehend mussten die Einsatzkräfte sich über die Drehleiter sich Zugang zur Wohnung verschaffen. Die verletzte Person wurde anschließend an den Rettungsdienst übergeben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

044/20

Einsatznummer: 044/20
Datum: 08.03.2020
Alarmzeit: 08:09
Einsatzende: 08:38
Ort: Wallgarten
Stichwort: B:BMA
Kräfte: 31
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16, GW-G 2, GW-L
Fahrzeuge LZ 3: LF 8/6 (Kerkow), TSF-W (Welsow)

Die Brandmeldeanlage des Haus Abendfrieden hatte einen Brandalarm gemeldet, weswegen die Kräfte des Löschzuges 3 alarmiert wurden. Die Einsatzkräfte des zuständigen Löschzug 1 befanden sich noch am Einsatzort des Einsatzes 043/20.
Im Zuge der Lageerkundung konnte schnell festgestellt werden, dass angebrannte Brötchen für diesen Alarm gesorgt hatten.
Es waren keine Maßnahmen erforderlich.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

043/20

Einsatznummer: 043/20
Datum: 08.03.2020
Alarmzeit: 07:42
Einsatzende: 08:26
Ort: Angermünde, OT Dobberzin
Stichwort: H:Gefahrgut klein
Kräfte: 17
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16, GW-G 2, GW-L
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt

Aufgrund eines technischen Defektes an einer Heizungsanlage, trat in einem Wohnhaus im Ortsteil Dobberzin unkontrolliert Heizöl aus.
Da der zuständige Notdienst nicht erreichbar war, wandten sich die Hausbesitzer an die Feuerwehr.
Die Einsatzkräfte sperrten die Heizung ab und banden das ausgelaufene Heizöl mit ca. 40 l Bindemitteln ab, hierbei kamen 2 Kameranden
mit leichtem Chemikalienschutzanzug zum Einsatz.

Die Einsatzstelle wurde an die Hausbesitzer übergeben und die Heizung bis zur technischen Überprüfung gesperrt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

042/20

Einsatznummer: 042/20
Datum: 05.03.2020
Alarmzeit: 05.03.2020
Einsatzende: 15:06
Ort: 16:05
Stichwort: B:Gebäude groß
Kräfte: 15
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, TLF 4000, GW-L
Fahrzeuge LZ 2: LF 16TS (Crussow), TSF (Stolpe)
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei

Die Löschzüge 1 und 2 der Angermünder Feuerwehr wurden in den Ortsteil Crussow alarmiert.
Hier wurde ein Gebäudebrand gemeldet. Beim eintreffen der Einsatzkräfte am Einsatzort wurde bereits eine verletzte Person durch den Rettungsdienst betreut.
Die Kräfte der Feuerwehr räumten mehrere Möbel und diversen Brandschutt aus dem Haus und löschten diese ab.
Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

041/20

Einsatznummer: 041/20
Datum: 27.02.2020
Alarmzeit: 19:24
Einsatzende: 19:30
Ort: B2 (Pinnower Kreisel)
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 18
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16

Einsatzabbruch nach Ausfahrt durch die Leitstelle Nord-Ost. Fehlalarm, die Einsatzstelle befand sich im Amt Oder-Welse und es wurden diese Kräfte alarmiert.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

040/20

Einsatznummer: 040/20
Datum: 25.02.2020
Alarmzeit: 17:18
Einsatzende: 20:36
Ort: OV B2 Dobberzin - Henriettenhof
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 23
Fahrzeuge LZ 1: KdoW, TLF 16/25, LF 20/16
Fahrzeuge LZ 2: LF 16TS (Crussow)
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei, Kriminalpolizei, Christoph 64 Angermünde

In den späten Nachmittagsstunden des 25.02. kam es kurz hinter dem Ortsausgang Dobberzin zu einem folgenschwerem Verkehrsunfall, bei dem ein Kradfahrer mit einem PKW kollidierte.
Der Kradfahrer wurde durch den Aufprall in einen Straßengraben geschleudert und musste dort erstversorgt werden.
Die zu Hilfe geeilten Ersthelfer übernahmen die Erstversorgung und alarmierten weitere Einsatzkräfte. So wurden die Löschgruppe Crussow und der Löschzug 1 zu dieser Einsatzstelle gerufen.
Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr an der Einsatzstelle eintrafen, wurde der verletzte Motoradfahrer bereits durch den Rettungsdienst und den Notarzt versorgt.
Aufgrund einer akuten Lebensgefahr wurde beschlossen den Patienten mittels Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik ausfliegen zu lassen. Somit sperrten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Einsatzbereich großräumig ab, stellten den Brandschutz sicher, leuchteten die Einsatzstelle aus und bereiteten die Landung des Christoph 64 - Angermünde vor.
Die Bundesstraße 2 musste für die gesamte Dauer des Einsatzes, ca. 4 Stunden voll gesperrt werden.

  • 040-20_1
  • 040-20_2
  • 040-20_3
  • 040-20_4
  • 040-20_5
  • 040-20_6


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

039/20

Einsatznummer: 039/20
Datum: 21.02.2020
Alarmzeit: 18:56
Einsatzende: 19:23
Ort: Jahn Sportplatz
Stichwort: H:Klein
Kräfte: 10
Fahrzeuge LZ 1: DLK 23/12

Auf dem Gelände des Jahn-Sportplatzes war von einem Baum ein Ast abgebrochen und in die Baumkrone gerutscht und drohte dort herrunter zu fallen.
Dieser Ast wurde mittels Drehleiter geborgen und zu Boden gebracht.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

038/20

Einsatznummer: 038/20
Datum: 20.02.2020
Alarmzeit: 16:37
Einsatzende: 16:40
Ort: Angermünde, OT Biesenbrow
Stichwort: H:ÖL Land
Kräfte: folgt

Genau vor dem Gerätehaus der Löschgruppe Biesenbrow verlor ein Firmenfahrzeug aus Schwedt etwas Motorenöl.
Das ausgetretende Öl wurde mit 5 kg Bindemittel aufgenommen und die Daten des Fahrzeugführer wurden nach einer Belehrung aufgenommen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

037/20

Einsatznummer: 037/20
Datum: 18.02.2020
Alarmzeit: 20:20
Einsatzende: 21:00
Ort: Prenzlauer Straße
Stichwort: H:ÖL Land
Kräfte: 19
Fahrzeuge LZ 3: LF 8/6 (Kerkow), TSF-W (Welsow)

Die Löschgruppen Kerkow und Welsow rückten zu einer gemeldeten Ölspur, am Bahnübergang der Mürower Landstraße aus.
Da an der gemeldeten Einsatzstelle keine Ölverschmutzung feststellbar war, fuhren die Einsatzkräfte über die Prenzlauer Straße zurück zu ihren Gerätehäusern.
Am Bahnübergang der Prenzlauer Straße wurde überraschenderweise die gemeldete Ölspur vorgefunden. Diese wurde durch die Einsatzkräfte mit 20 kg Bindemittel
abgestreut und abgestumpft.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

036/20

Einsatznummer: 036/20
Datum: 17.02.2020
Alarmzeit: 17:36
Einsatzende: 18:00
Ort: Angermünde, OT Altkünkendorf
Stichwort: H:Tier in Not
Kräfte: 0

Der Einsatz wurde vor dem Ausrücken von Einsatzkräften durch die Leitstelle Nord-Ost abgebrochen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

035/20

Einsatznummer: 035/20
Datum: 16.02.2020
Alarmzeit: 20:33
Einsatzende: 21:30
Ort: Angermünde, OT Schmiedeberg
Stichwort: H:klein
Kräfte: 17
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg), TSF (Günterberg)

Witterungsbedingt kam es im Angermünder Ortsteil Schmiedeberg zu einem Baumbruch.
Da dieser Baum eine Gefahrenstelle darstellte, wurde er durch die Einsatzklräfte des Löschzuges 4 mittels Kettensäge beseitigt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

034/20

Einsatznummer: 034/20
Datum: 15.02.2020
Alarmzeit: 18:39
Einsatzende: 19:10
Ort: Rudolf-Breitscheid-Str.
Stichwort: B:Gebäude groß
Kräfte: 17
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, TLF 4000, DLK 23/12
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei

Das man im Feburar nicht unbedingt auf seinem Balkon grillen sollte, musste ein Mieter in der Rudolf-Breitscheid-Straße erfahren.
Dieser bekam Besuch vom Löschzug 1, dem Rettungsdienst und der Landespolizei. Aufgrund einer erheblichen Rauchentwicklung des Grillgutes wurde ein Wohnungsbrand gemeldet.
Der Mieter wurde belehrt und das ablöschen des Grills durch die Feuerwehr angewiesen. Die weiteren Ermittlungen wurden durch die Polizei geführt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

033/20

Einsatznummer: 033/20
Datum: 15.02.2020
Alarmzeit: 09:22
Einsatzende: 10:11
Ort: Schwedter Str.
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 13
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei

In der Schwedter Straße verunfallten zwei PKW. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte des Löschzuges 1 wurden bereits beide Fahrzeugführer vom Rettungsdienst versorgt.
Somit sicherte die Feuerwehr die Einsatzstelle, klemmte bei beiden Fahrzeugen die Batterie ab und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf.

  • 033-20_1
  • 033-20_2


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

032/20

Einsatznummer: 032/20
Datum: 14.02.2020
Alarmzeit: 19:31
Einsatzende: 19:59
Ort: Heinrichstraße
Stichwort: B:BMA
Kräfte: 26
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, DLK 23/12
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei

Der "Winterball" des Einstein-Gymnasiums in Angermünde wurde jäh unterbrochen, als durch den Disconebel die Brandmeldeanlage der Schule auslöste.
Dieser Alarm wurde umgehend an den Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr weitergeleitet.
Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr am Gymnasium eintrafen, war die Schule bereits evakuiert. Das kein Brand für Auslösung der BMA verantwortlich war,
stellte sich schnell herraus. Somit konnte die Einsatzstelle an die verantwortliche Person übergeben werden und die Feier wurde fortgesetzt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

031/20

Einsatznummer: 031/20
Datum: 13.02.2020
Alarmzeit: 17:03
Einsatzende: 19:06
Ort: BAB 11
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 16
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg), KLF (Wilmersdorf)
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei

Als ein PKW die Bundesautobahn 11 verlassen wollte, kam er von der Fahrbahn der Abfahrt ab und durchbrach eine Leitplanke.
Bei dem eintreffen der alarmierten Feuerwehrkräfte, wurde bereits eine verletzte Person durch die Polizei betreut.
Die Einsatzkräfte des Löschzuges 4 übernahmen die Patientenversorgung, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, sicherten die Einsatzstelle und
nahmen ausgelaufenes Motorenöl auf.

  • 031-20_1
  • 031-20_2


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

030/20

Einsatznummer: 030/20
Datum: 10.02.2020
Alarmzeit: 16:55
Einsatzende: 18:42
Ort: Angermünde, OT Altkünkendorf
Stichwort: H:Natur
Kräfte: 13
Fahrzeuge LZ 1: DLK 23/12, LF 20/16
Fahrzeuge LZ 3: MTF (Wolletz), TLF 16/25 (Altkünkendorf), MTF (Altkünkendorf)

Einsatzinformationen folgen.

  • 030-20_1
  • 030-20_2
  • 030-20_3


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

029/20

Einsatznummer: 029/20
Datum: 10.02.2020
Alarmzeit: 15:51
Einsatzende: 16:22
Ort: Angermünde, OT Stolpe
Stichwort: H:Natur
Kräfte: 3
Fahrzeuge LZ 2: TSF (Stolpe), TSF-W (Gellmersdorf)

Witterungsbedingt kam es im Angermünder Ortsteil Stolpe zu einem Astbruch.
Da dieser Ast eine Fahrbahnbehinderung darstellte, wurde er durch die Einsatzklräfte des Löschzuges 2 mittels Kettensäge beseitigt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

028/20

Einsatznummer: 028/20
Datum: 10.02.2020
Alarmzeit: 14:56
Einsatzende: 16:23
Ort: Angermünde, OT Görlsdorf
Stichwort: H:Natur
Kräfte: 15
Fahrzeuge LZ 3: LF 8/6 (Kerkow), LF 16/10 (Görlsdorf), TSF-W (Welsow)

Einsatzinformationen folgen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

027/20

Einsatznummer: 027/20
Datum: 10.02.2020
Alarmzeit: 12:07
Einsatzende: 12:45
Ort: Angermünde, OT Greiffenberg
Stichwort: H:Natur
Kräfte: 3
Fahrzeuge LZ 4: MTF (Greiffenberg)

Witterungsbedingt drohte ein Bauf, auf ein Grundstück im Ortsteil Greiffenberg zu stürzen.
Durch die Einsatzklräfte des Löschzuges 4 wurde diese Gefahr mittels Kettensäge beseitigt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

026/20

Einsatznummer: 026/20
Datum: 10.02.2020
Alarmzeit: 06:17
Einsatzende: 07:45
Ort: Angermünde, OT Biesenbrow
Stichwort: H:Natur
Kräfte: 13
Fahrzeuge LZ 4: TLF 24/50 (Greiffenberg), MTF (Greiffenberg), TSF-W (Biesenbrow)

Witterungsbedingt kam es im Angermünder Ortsteil Biesenbrow zu einem Astbruch.
Da dieser Ast eine Fahrbahnbehinderung darstellte, wurde er durch die Einsatzklräfte des Löschzuges 4 mittels Kettensäge beseitigt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

025/20

Einsatznummer: 025/20
Datum: 09.02.2020
Alarmzeit: 20:12
Einsatzende: 21:30
Ort: Angermünde, OT Biesenbrow
Stichwort: H:Natur
Kräfte: 15
Fahrzeuge LZ 4: TSF (Günterberg), TSF-W (Biesenbrow)

Witterungsbedingt kam es im Angermünder Ortsteil Biesenbrow zu einem Astbruch.
Da dieser Ast eine Fahrbahnbehinderung darstellte, wurde er durch die Einsatzklräfte des Löschzuges 4 mittels Kettensäge beseitigt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

024/20

Einsatznummer: 024/20
Datum: 04.02.2020
Alarmzeit: 14:50
Einsatzende: 15:56
Ort: BAB 11
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 6
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg), TLF 24/50 (Greiffenberg)
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei

Vermutlich durch eine nicht angepasste Geschwindigkeit und entsprechende Fahrweise kollidierten 3 PKW´s auf der Bundesautobahn 11 miteinander.
Die Einsatzkräfte der Löschgruppe Greiffenberg wurden auf Anforderung durch die Polizei alarmiert. Da bei diesem Unfall glücklicherweise keine Personen verletzt wurden,
sicherten die Feuerwehrkräfte die Einsatzstelle und klemmten an zwei Fahrzeugen die Batterien ab.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

023/20

Einsatznummer: 023/20
Datum: 04.02.2020
Alarmzeit: 10:39
Einsatzende: 11:42
Ort: BAB 11
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 6
Fahrzeuge LZ 4: TLF 24/50 (Greiffenberg), MTF (Greiffenberg)
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei

Aufgrund eines technischen Defektes, fuhr ein PKW in den Straßengraben der BAB 11.
Hierbei kam es weder zu einem Personen, noch zu einem schweren Blechschaden, weswegen die Einsatzkräfte der Löschgruppe Greiffenberg nicht tätig werden mussten.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

022/20

Einsatznummer: 022/20
Datum: 30.01.2020
Alarmzeit: 21:23
Einsatzende: 22:00
Ort: Rudolf-Breitscheid-Str.
Stichwort: H:Hilfeleistung
Kräfte: 18
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt

Der Löschzug 1 rückte in die Rudolf-Breitscheid-Straße aus. Hier benötigte der Rettungsdienst Unterstützung bei einem Patiententransport.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

021/20

Einsatznummer: 021/20
Datum: 30.01.2020
Alarmzeit: 17:26
Einsatzende: 18:30
Ort: Templiner Straße
Stichwort: B:Gebäude groß
Kräfte: 16
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, DLK 23/12
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei

Die Leitstelle Nord-Ost alarmierte den Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr in die Templiner Straße. Hier wurde ein Gebäudebrand gemeldet.
An der Einsatzstelle konnte eine stark verrauchte Wohnung festgestellt werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr, entfernten eine Pfanne mit angebranntem Essen von dem Herd und belüfteten die Wohnung.
Der Mieter wurde durch den Rettungsdienst betreut, verweigerte jedoch eine Überführung in ein Krankenhaus.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

020/20

Einsatznummer: 020/20
Datum: 30.01.2020
Alarmzeit: 08:25
Einsatzende: 09:00
Ort: BAB 11
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 10
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg)
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei

Die Löschgruppe Greiffenberg wurde durch die Leitstelle Nord-Ost alarmiert, da auf der BAB 11, Höhe AS Pfingstberg ein PKW mit einem LKW kollidiert war.
Die Einsatzkräfte standen in Bereitstellung, da es sich jedoch nur um Blechschaden handelte, kamen sie nicht weiter zum Einsatz.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

019/20

Einsatznummer: 019/20
Datum: 23.01.2020
Alarmzeit: 16:26
Einsatzende: 19:30
Ort: Schmargendorfer Weg
Stichwort: H:Pers TMR
Kräfte: 17
Fahrzeuge LZ 1: KdoW, DLK 23/12, LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei, Bundespolizei, Kriminalpolizei

Einsatzinformationen folgen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

018/20

Einsatznummer: 018/20
Datum: 23,.01.2020
Alarmzeit: 10:12
Einsatzende: 12:15
Ort: Angermünde, OT Greiffenberg
Stichwort: H:ÖL Land
Kräfte: 6
Fahrzeuge LZ 1: GW-L
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg), TLF 24/50 (Greiffenberg)

Die Einsatzkräfte der Löschgruppe Greiffenberg wurden alarmiert, da es auf der Bundesstraße 198 zu einer Ölverschmutzung kam.
Diese Ölspur wurde mittels 80 kg Ölbindemittel aufgenommen und abgestumpft.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

017/20

Einsatznummer: 017/20
Datum: 20.01.2020
Alarmzeit: 12:07
Einsatzende: 12:30
Ort: Jägerstraße
Stichwort: B:BMA
Kräfte: 9
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25

Auslösung der Brandmeldeanlage bei der AWO Jägerstraße.
Die Einsatzkräfte konnten kein Schadfeuer feststellen und setzten die BMA zurück.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

016/20

Einsatznummer: 016/20
Datum: 19.01.2020
Alarmzeit: 11:07
Einsatzende: 12:13
Ort: Werner-Seelenbinder-Str.
Stichwort: H:Türnotöffnung
Kräfte: 14
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16, GW-L
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei

Auf Anforderung des Rettungsdienstes wurde der Löschzug 1 alarmiert, da dem Rettungsdienst der Zugang zu einer Wohnung in der Werner-Seelenbinder-Straße ermöglicht werden.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

015/20

Einsatznummer: 015/20
Datum: 18.01.2020
Alarmzeit: 17:30
Einsatzende: 22:00
Ort: Angermünde, OT Welsow
Stichwort: H:kommunal
Kräfte: 10
Fahrzeuge LZ 3: TSF-W (Welsow)

Die Löschgruppe Welsow, sicherte eine Veranstalung des Dorfvereins in Welsow ab.
Es gab keine Vorkommnisse während der Brandsicherheitswache.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

014/20

Einsatznummer: 014/20
Datum: 16.01.2020
Alarmzeit: 12:15
Einsatzende: 12:30
Ort: Angermünde, OT Greiffenberg
Stichwort: H:Hilfeleistung
Kräfte: 5
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg)
Unterstützung: Rettungsdienst

Die Alarmierung der Einsatzkräfte der Löschgruppe Greiffenberg, erfolgte auf Anforderung durch den Rettungsdienst.
Dieser benötigte Unterstützung in Form einer Tragehilfe, für den Patiententransport. So transportierten die Kräfte der Feuerwehr mittels Tragetuch einen ca. 90kg schweren Patienten aus seiner Wohnung zum Rettungswagen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

013/20

Einsatznummer: 013/20
Datum: 14.01.2020
Alarmzeit: 16:43
Einsatzende: 18:22
Ort: Bahnhof Angermünde
Stichwort: B:Schiene
Kräfte: 16
Fahrzeuge LZ 1: KdoW, TLF 16/25, TLF 4000
Unterstützung: Landespolizei, Bundespolizei, Notfallmanager DB

In den frühen Nachmittagsstunden des Tages wurde eine brennende Lok auf dem Bahnhof Angermünde gemeldet.
Genauer gesagt befand diese sich im Rangierbereich des Bahnhofes und war dort abgestellt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnten diese eine deutliche Rauchentwicklung an der Diesellok feststellen.
Nach dem betreten der Lok wurde ein Defekt an der Standheizung festgestellt, es handelte sich jedoch um keinen Brand und die Einsatzkräfte konnten den Einsatzort verlassen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

012/20

Einsatznummer: 012/20
Datum: 13.01.2020
Alarmzeit: 09:58
Einsatzende: 10:45
Ort: Schwedter Str.
Stichwort: H:Hilfeleistung
Kräfte: 7
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16

In der Schwedter Straße blieb ein Fahrstuhl stecken und somit befand sich eine Person in einer misslichen Zwangslage. Da eigene Befreiungsversuche keinen Erfolg brachten, alarmierten die Bewohner des Hauses den Löschzug 1 über die Leitstelle Nord-Ost.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten die eingeschlossene Person mittels Spezialwerkzeug und sperrten den Fahrstuhl zur weiteren Nutzung.


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

011/20

Einsatznummer: 011/20
Datum: 11.01.2020
Alarmzeit: 14:17
Einsatzende: folgt
Ort: Angermünde, OT Altkünkendorf - Grumsiner Forst
Stichwort: B:klein
Kräfte: folgt
Fahrzeuge LZ 3: TLF 16/25 (Altkünkendorf)

Einsatzbericht folgt


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

010/20

Einsatznummer: 010/20
Datum: 10.01.2020
Alarmzeit: 14:59
Einsatzende: 16:00
Ort: B2 (Höhe Kreuzung Schmargendorf)
Stichwort: H:VU klemm
Kräfte: 22
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Fahrzeuge LZ 2: TSF-W (Schmargendorf), TSF (Herzsprung)
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei

Auf der Bundesstraße B2, Höhe der Kreuzung Schmargendorf - Herzsprung kollidierten ein PKW und ein Transporter miteinander. Durch diesen Unfall wurde einer der Fahrzeugführer in seinem Fahrzeug eingeklemmt, worauf die Leitstelle Nord-Ost die Löschzüge 1 und 2 der Angermünder Feuerwehr alarmierte.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr, befanden sich bereits Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Polizei vor Ort.
Weiterhin wurde bereits eine verletzte Person rettungsdienstlich betreut. Die Kräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle und befreiten, im Zusammenwirken mit dem Rettungsdienst die zweite Person.
Zusätzlich musste das instabile Fahrzeug gesichert werden. Nach der technischen Menschenrettung, bereiteten sie die Bergung des PKW vor.

  • 010-20_3
  • 010-20_5
  • 010-20_7


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

009/20

Einsatznummer: 009/20
Datum: 10.01.2020
Alarmzeit: 08:29
Einsatzende: 09:30
Ort: BAB 11
Stichwort: B:LKW
Kräfte: 8
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg), TLF 24/50 (Greiffenberg)

Alarmierung der Löschgruppe Greiffenberg. Auf der Bundesautobahn 11 sollte nach der Meldung, die bei der Leitstelle Nord-Ost eingegangen war, ein brennender LKW befinden.
Die Einsatzkräfte fuhren die BAB bis zur Anschlussstelle Werbellin ab, ohne ein entsprechendes Fahrzeug vorzufinden und beendeten darauf hin den Einsatz.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

008/20

Einsatznummer: 008/20
Datum: 10.01.2020
Alarmzeit: 05:43
Einsatzende: 06:30
Ort: OV Crussow - Henriettenhof
Stichwort: H:ÖL Land
Kräfte: 4
Fahrzeuge LZ 2: LF 16TS (Crussow), TSF-W (Gellmersdorf)

Der Löschzug 2 wurde alamiert, da zwischen den Ortsverbindungen von Crussow nach Henriettenhof eine Ölspur befinden sollte.
Da die Einsatzkräfte konnten dort jedoch keine Ölspur feststellen. Somit erkundeten sie die nähere Umgebung und wurden im Kreisverkehr der Bundesstraße 2 fündig.
Die Ölverschmutzung wurde mit ca. 25 kg Ölbindemittel aufgenommen und abgebunden.
Für die Zeit der Einsatzmaßnahmen musste die B 2 voll gesperrt werden.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

007/20

Einsatznummer: 007/20
Datum: 03.01.2020
Alarmzeit: 23:23
Einsatzende: 23:40
Ort: K7305 OV Welsow - Kerkow
Stichwort: H:klein
Kräfte: 23
Fahrzeuge LZ 3: LF 8/6 (Kerkow), TSF-W (Welsow)

Die Löschgruppen Kerkow und Welsow, des Löschzuges 3 wurden durch die Leitstelle Nord-Ost alamiert, da zwischen den Ortsteilen ein Baum umgestürzt war.
Dieser blockierte die Fahrbahn der Kreisstraße 7305. Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle und beräumten die Baumsperre mittels Kettensäge.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

006/20

Einsatznummer: 006/20
Datum: 03.01.2020
Alarmzeit: 23:20
Einsatzende: 23:50
Ort: Ehm-Welk-Straße
Stichwort: H:Hilfeleistung
Kräfte: 15
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst

Die Einsatzkräfte des Löschzuges 1 wurden auf Anforderung des Rettungsdienstes in die Ehm-Welk-Straße alarmiert. Hier benötigte der Rettungsdienst Unterstützung bei dem Transport eines adipösen Patienten.
Mit dem Rettungstuch trugen hierbei 5 Kameraden die verletzte Person zum Rettungswagen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

005/20

Einsatznummer: 005/20
Datum: 02.01.2020
Alarmzeit: 16:30
Einsatzende: 17:10
Ort: L285 OV Biesenbrow - Schönermark
Stichwort: H:ÖL Land
Kräfte: 7
Fahrzeuge LZ 4: MTF (Greiffenberg), TSF (Günterberg), TSF-W (Biesenbrow)

Einsatzkräfte der Löschgruppen Biesenbrow, Günterberg und Greiffenberg wurden zu einer Ölspur auf der Landesstraße 285 gerufen.
Zwischen den Ortslagen Biesenbrow und Schönermark wurde eine entsprechende Fahrbahnverunreinigung festgestellt. Diese wurde mit ca. 10 kg Bindemittel aufgenommen und die Fahrbahn entsprechend abgestumpft.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

004/20

Einsatznummer: 004/20
Datum: 02.01.2020
Alarmzeit: 08:16
Einsatzende: 08:50
Ort: Jägerstraße
Stichwort: B:BMA
Kräfte: 13
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25

Die Einsatzkräfte des Löschzuges 1 rückten in der Jägerstraße an, da in einem dortigen Seniorenheim ein Alarm der Brandmeldeanlage ausgelöst wurde.
Durch einen unachtsamen Umgang mit Küchengerätschaften kam es zu einer erheblichen, aber ungefährlichen Dampfentwicklung. Die Einsatzkräfte kontrollierten das Gebäude,
belehrten das Personal und stellten die Brandmeldeanlage zurück.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

003/20

Einsatznummer: 003/20
Datum: 01.01.2020
Alarmzeit: 19:25
Einsatzende: folgt
Ort: Schwedter Str.
Stichwort: H:ÖL Land
Kräfte: 14
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Landespolizei

Der Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr wurde zu einer Ölspur in der Schwedter Straße gerufen.
Hier konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr jedoch keine Fahrbahnverunreinigung feststellen, somit wurden die angrenzenden Straßen kontrolliert.
Da diese Umgebungssuche ebenfalls ohne Feststellung war, wurde der Einsatz ohne weitere Tätigkeit beendet.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

002/20

Einsatznummer: 002/20
Datum: 01.01.2020
Alarmzeit: 01:39
Einsatzende: 03:10
Ort: Angermünde, OT Bruchhagen
Stichwort: B:klein
Kräfte: 10
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg)

Zwischen den Ortsteilen Bruchhagen und Welso, kam es zu einem Baumbrand. Zur Brandbekämpfung wurde die Löschgruppe Greiffenberg, des Löschzuges 4 alarmiert.
Die Einsatzkräfte leuchteten die Einsatzstelle aus und bekämpften den Brand mittels Schnellangriffseinrichtung und Schaumrohr.
Anschließend wurde der betroffene Baum mit der Kettensäge zerlegt und die Einsatzstelle somit gesichert.

  • 002-20_1


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

001/20

Einsatznummer: 001/20
Datum: 01.01.2019
Alarmzeit: 01:06
Einsatzende: 01:45
Ort: Templiner Straße
Stichwort: B:klein
Kräfte: 20
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, TLF 4000
Unterstützung: Landespolizei

Der erste Alarm des Jahres, rief bereits um 01 Uhr den Löschzug 1 in das Fahrzeugdepot. In der Templiner Straße kam es zu einem Brand in einem Altkleidercontainer.
Dieser Brand wurde bereits von den Anwohnern sehr erfolgreich bekämpft. Um einen Schwelbrand zu verhindern, setzten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Löschschaum ein und fluteten so den gesamten Container.
Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben, welche Ermittlungen zur Brandzursache aufgenommen hat.
Nach Beendigung der Brandbekämpfung in der Templiner Straße, löschten die Einsatzkräfte noch verschiedene Kleinbrände im gesamten Stadtgebiet ab. Hauptsächlich handelte es sich hierbei um brennende Silvesterbatterien.

  • 001-20_1
  • 001-20_2
  • 001-20_3


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

Du willst Mitmachen!

So wirst du Mitglied der Kinder- oder Jugendfeuerwehr ...

weiterlesen

Wichtiger Veranstaltungshinweis

Veranstaltungshinweis

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.