Am 22.04. hatten wir Besuch, an sich ist dies ja nichts Ungewöhnliches.
Wenn dieser Besuch nicht gerade „nur“ knappe 370 km von Angermünde zu Hause wäre.
Das ein Gerätehaus der Angermünder Feuerwehr mal zu einem Touristenziel werden würde, war wohl nie wirklich vorgesehen. Doch so ist nun mal der Lauf der Geschichte, gerade in den ersten Nachwendejahren, verzeichnete die Uckermark einen erheblichen Einwohnerrückgang. So wanderte auch Sabrina quasi in den Westen aus, genauer gesagt nach Bad Oldesloe. Wenn man nun der Ehemann das Hobby der Brandschützerei, auch mit seinem Freund teilt und Frau diesen beiden die „alte“ Heimat zeigen möchte, besucht man eben auch die örtliche Feuerwehr. Also gab es nach kurzer Absprache eben ein komplettes Paket. Das Gerätehaus des Löschzuges 1 öffnete seine Tore und die Fahrzeuge wurden präsentiert. Auch wenn es viele Gemeinsamkeiten zwischen Angermünde und Bad Oldesloe gibt sind, wurden im Gespräch doch etliche kleinere Unterschiede im Detail diskutiert. So wurde unteranderem viel über unseren überörtlichen Hilfsvertrag diskutiert. Für unsere Oldesloer Kameraden und Kameradinnen ist es eher untypisch den eigenen Ausrückebereich zu verlassen, dies zählt für uns hingegen zum Alltag. Unterm Strich war es eine erfrischende und willkommene Gelegenheit mal über den Tellerrand zu schauen. Liebe Oldesloer, danke für euren Besuch.

  • vis220418_1-wasserzeichen
  • vis220418_10-wasserzeichen
  • vis220418_2-wasserzeichen
  • vis220418_3-wasserzeichen
  • vis220418_4-wasserzeichen
  • vis220418_5-wasserzeichen
  • vis220418_6-wasserzeichen
  • vis220418_7-wasserzeichen
  • vis220418_8-wasserzeichen
  • vis220418_9-wasserzeichen

Du willst Mitmachen!

So wirst du Mitglied der Kinder- oder Jugendfeuerwehr ...

weiterlesen

Wichtiger Veranstaltungshinweis

Veranstaltungshinweis

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen