Einsatznummer: 069/19
Datum: 19:04:2019
Alarmzeit: 20.13
Einsatzende: 21.30
Ort: Schwedter Str.
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 21
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei

In den frühen Abendstunden des Karfreitag kam es zu einem Verkehrsunfall in der Schwedter Straße, Höhe Schwedter Tor. Daher alarmierte die Leitstelle Nord-Ost den Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr.
An der Einsatzstelle war ein Motorradfahrer mit einem PKW kollidiert und somit verunfallt. Hierbei verletzten sich der Motorradfahrer und sein Sozius schwer. Die Einsatzkräfte des Löschzuges 1 sicherten umgehend die Einsatzstelle und sperrten den kompletten Kreuzungsbereich für den fließenden Verkehr. Weiterhin unterstützten sie den Rettungsdienst bei der Versorgung des leichter verletzten Soziusfahrer, somit konnte sich der anwesende Notarzt völlig auf den schwer verletzten Motoradfahrer konzentrieren. Wir möchten uns auf diesem Wege bei einem zivilen Arzt bedanken, welcher seine Hilfe anbot und die Versorgung des Sozius ebenfalls mit absicherte.
Die Verletzungen des Fahrers waren so erheblich, dass er mittels Intensivtransporthubschrauber (ITH) Brandenburg ausgeflogen werden musste. Der Soziusfahrer wurde bodengestützt mittels Rettungswagen in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht.
Nach der Versorung der Verletzten unterstützten die Einsatzkräfte die Unfalltechnischen Ermittlungen der Polizei und bargen die verunfallten Fahrzeuge. Die durch den Unfall ausgelaufene Betriebstoffe wurde Ölbindemittel eingesetzt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

Du willst Mitmachen!

So wirst du Mitglied der Kinder- oder Jugendfeuerwehr ...

weiterlesen

Wichtiger Veranstaltungshinweis

Veranstaltungshinweis

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen