Am 23.06.2018 veranstaltete die Jugendfeuerwehr des Löschzuges 1, erstmalig einen Berufsfeuerwehrtag. Somit hatten 18 Kinder und Jugendliche zwischen 8 – 14 Jahren die Möglichkeit den „Alltag“ in einer Berufsfeuerwehr nachzuempfinden.
Die Ziele hinter dieser außergewöhnlichen Aktion, welche von der Jugendwartin V. Fleske-Taddey und dem Brandschutzfachwart O. Taddey organisiert wurde, ist primär die langfristige Bindung der Jugendlichen an die Feuerwehr. Dabei muss von den jungen Brandschützern das Wissen angewandt werden, welches sie sich an den regelmäßigen Teilnahmen der Dienstabende angeeignet haben.
Der Tag wurde standesgemäß mit einem Dienstappel begonnen, wo nicht nur die Posten und Funktionen (z.B. die Fahrzeugbesatzungen) bekannt gegeben wurden. Es wurde ebenfalls ein Fahnenappel abgehalten. Von diesem Moment an wehte die brandenburgische Landesflagge, neben der Deutschlandfahne über dem Gerätehaus des Löschzuges 1.
Da durch diese Veranstaltung die Absicherung der Kernstadt nicht vernachlässigbar war, wurden die beiden Organisatoren durch eine erhebliche Anzahl aktiver Kameraden unterstützt. Insgesamt beteiligten sich 21 Kameraden an diesem außergewöhnlichen Highlight, aber auch helfende Eltern sollen nicht unerwähnt bleiben. Der Tagesablauf war sehr eng strukturiert, so mussten nicht nur anstrengende Einsätze abgearbeitet werden, auch Sport und Küchendienst standen auf dem Programm. Die Einsätze führten unseren Nachwuchs quer durch die Kernstadt Angermünde, wobei es zwei Höhepunkte gab. Den ersten in Form einer Vorführung einer technischen Rettung nach einem Verkehrsunfall. Diese wurde primär für die Eltern unserer Jugendfeuerwehrmitglieder gehalten. Die Jugendlichen selbst wurden anschließend bei einem simulierten Gebäudebrand gefordert. Besonderen Dank an externe Unterstützer geht hierbei an die Kameraden der MFT (Medical Task Force) des Katastrophenschutzes Angermünde, welche die Rettungsdienstliche Komponente simulierten, die Angermünder Seenfischerei, welche ihr Gelände für selbige Übung zur Verfügung stellte, weiterhin möchten wir uns bei Herrn S. Bäsler vom WDU für den finanziellen Support, bei Herrn J. Mai für die kulinarische Unterstützung und bei der Firma Elektro Gotza bedanken.
Diese Veranstaltung hinterlässt nicht nur bei unserer Jugend einen bleibenden Eindruck, auch die aktiven Kameraden gehen mit einem durchweg positiven Eindruck aus diesem Wochenende.
Der Berufsfeuerwehrtag zeigte das aktive Nachwuchsgewinnung nachhaltig sein kann, aber auch anstrengend und fordernd ist. Mit einer Fortsetzung im kommenden Jahr ist zu rechnen.

  • BFT18_11
  • BFT18_12
  • BFT18_15
  • BFT18_16
  • BFT18_18
  • BFT18_7
  • BFT18_8

Du willst Mitmachen!

So wirst du Mitglied der Kinder- oder Jugendfeuerwehr ...

weiterlesen

Wichtiger Veranstaltungshinweis

Veranstaltungshinweis

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen