156/18

Einsatznummer: 156/18
Datum: 30.09.2018
Alarmzeit: 00:15
Einsatzende: 00:51
Ort: K7347 OT Kerkow
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: folgt
Fahrzeuge LZ 3: LF 8/6 (Kerkow), TSF-W (Welsow)
Unterstützung: Rettungsdienst

Zwischen Grölsdorf und Kerkow verunfallte ein PKW, weswegen der Löschzug 3 alarmiert wurde.
Vor Ort wurde eine verletzte Person bereits durch den Rettungsdienst betreut.
Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle, klemmten die Batterie ab und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

155/18

Einsatznummer: 155/18
Datum: 29.09.2018
Alarmzeit: 02:00
Einsatzende: 06:53
Ort: Angermünde OT Kerkow
Stichwort: H:klein
Kräfte: 21
Fahrzeuge LZ 3: LF 8/6 (Kerkow), LF 16/10 (Görlsdorf), TSF-W (Welsow)
Unterstützung: Bundespolizei, Notfallmanager DB

Der Löschzug 3 der Angemünder Feuerwehr wurde alarmiert, da auf Höhe der Ortslage Kerkow mehrere Rinder aus ihren Gehegen ausgebrochen waren. Unglücklicherweise kollidierte ein Zug mit einigen dieser Tiere. Somit musste das Gleisbett abkontrolliert werden. Der Amtstierarzt wurde hinzugezogen um das verendete Vieh zu begutachten. Die Einsatzstelle wurde durch die Einsatzkräfte ausgeleuchtet.
Im Zusammenwirken mit den Mitarbeitern des Gutes Kerkow, wurden die unverletzten Tiere eingefangen und in die Stallungen getrieben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

154/18

Einsatznummer: 154/18
Datum: 24.09.18
Alarmzeit: 14:05
Einsatzende: folgt
Ort: Oderberger Straße
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 11
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst

Alarmierung des Löschzuges 1 in die Oderberger Straße. Hier war ein Motorroller gestürtzt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde der Fahrer bereits vom Rettungsdienst betreut.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

153/18

Einsatznummer: 153/18
Datum: 21.09.18
Alarmzeit: 21:15
Einsatzende: 21:50
Ort: BAB 11
Stichwort: H:Natur
Kräfte: 11
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg), TLF 24/50 (Greiffenberg)

Alarmierung des Löschzuges 4 auf die Bundesautobahn 11. Hier wurde ein umgestürzter Baum gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich dieser jedoch als Ast im Straßengraben herraus.
Die Feuerwehr brauchte nicht tätig zu werden.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

152/18

Einsatznummer: 152/18
Datum: 21.09.18
Alarmzeit: 17:34
Einsatzende: 18:00
Ort: OT Mürow
Stichwort: H:Natur
Kräfte: 6
Fahrzeuge LZ 3: TSF-W (Frauenhagen)

Witterungsbedingt stützte in der Ortslage Mürow ein Baum auf eine Straße.
Dieser umgestürzte Baum wurde durch die Löschgruppe Frauenhagen mittels Kettensäge beräumt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

151/18

Einsatznummer: 151/18
Datum: 21.09.18
Alarmzeit: 08:10
Einsatzende: 08:26
Ort: Berlinerstraße
Stichwort: H:Tier Not
Kräfte: 7
Fahrzeuge LZ 1: DLK 23/12, LF 20/16

Alarmierung des Löschzuges 1 in die Berlinerstraße. Hier hatte sich eine Katze in einem Fenster verklemmt. Leider kam für das Tier jegliche Hilfe zu spät.
Die Katze konnte nur noch tot geborgen werden.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

150/18

Einsatznummer: 150/18
Datum: 19.09.18
Alarmzeit: 18:15
Einsatzende: 19:35
Ort: Gustav-Bruhn-Str.
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 14
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei, Christoph 64 Angermünde

Alarmierung des Löschzuges 1 in die Gustav-Bruhn-Straße, hier war ein Motorad mit einem PKW kollidiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte, wurden bereits 3 verletzte Personen durch den Rettungsdienst betreut.
2 Personen waren jedoch so schwer verletzt, dass der Rettungsdienst bei der Patientenversorgung unterstützt werden musste.
Die Feuerwehrkräfte sicherten im Zusammenwirken mit der Polizei die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und richtete einen Hubschrauberlandeplatz ein.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

149/18

Einsatznummer: 149/18
Datum: 17.09.18
Alarmzeit: 14:45
Einsatzende: 16:37
Ort: OT Bölkendorf
Stichwort: B:Fläche
Kräfte: 16
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, TLF 4000
Fahrzeuge LZ 2: TSF-W (Schmargendorf), TSF-W (Bölkendorf)
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei

Alarmierung der Löschzüge 1 und 2 in den Ortsteil Bölkendorf. Hier kam es aufgrund von einer mutmaßlichen Brandstiftung zu einem Flächenbrand. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten die Flammen sich auf einer Fläche von 100 x 30 m ausgebreitet. Die Brandbekämpfung erfolgte mittels 3 x C-Rohren, sowie Feuerpatschen und Löschrucksäcken.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

 

148/18

Einsatznummer: 148/18
Datum: 17.09.18
Alarmzeit: 05:42
Einsatzende: 08:00
Ort: BAB 11
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 5
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg)
Unterstützung: Rettungsdienst, Bundespolizei

Die Löschgruppe Greiffenberg wurde durch die Leitstelle Nord-Ost alarmiert, da auf der Bundesautobahn 11 ein PKW verunfallt war. Die Einsatzkräfte sicherten im Zusammenwirken mit der Bundespolizei die Einsatzstelle ab. Eine verletzte Person wurde durch den Rettungsdienst betreut. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten den Brandschutz sicher und bereiteten den Unfallwagen zur Bergung vor.
Die Autobahn musste für die gesamte Einsatzdauer voll gesperrt werden.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

147/18

Einsatznummer: 147/18
Datum: 16.09.18
Alarmzeit: 15:34
Einsatzende: 17:04
Ort: OT Peetzig
Stichwort: H:Tier Not
Kräfte: folgt

Einsatzinformationen folgen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

146/18

Einsatznummer: 146/18
Datum: 16.09.18
Alarmzeit: 06:16
Einsatzende: 08:03
Ort: Pinnow
Stichwort: B:Gebäude groß
Kräfte: 18
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, TLF 4000, DLK 23/12
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei, Kriminalpolizei

Im Zuge des Amtshilfeabkommens, wurde der Löschzug 1 in den Ort Pinnow, des Amtes Oder-Welse alarmiert.
Hier wurde ein Lagerhallenbrand gemeldet, dieser Brand konnte schon auf der Anfahrt bestätigt werden.
Vor Ort brannte in einem Gewerbegebiet eine erhebliche Menge Recyclingstoffe. Die Einsatzkräfte der Angermünder Feuerwehr wurden durch die örtliche Einsatzleitung im direkten Angriff eingesetzt.
Dabei kamen 2 Trupps unter schwerem Atemschutz zum Einsatz. Die Brandbekämpfung erfolgte mit einem C-Hohlstrahlrohr und Netzmittel.
Nachdem der Brand unter Kontrolle war, konnten die Einsatzkräfte der Angermünder Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen.

Weitere Informationen und Bilder von der Einsatzstelle findet ihr HIER.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

Du willst Mitmachen!

So wirst du Mitglied der Kinder- oder Jugendfeuerwehr ...

weiterlesen

Wichtiger Veranstaltungshinweis

Veranstaltungshinweis

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen