200/18

Einsatznummer: 200/18
Datum: 28.12.2018
Alarmzeit: 09:20
Einsatzende: 09:53
Ort: Schwedter Str.
Stichwort: H:ÖL Land
Kräfte: 10
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Landespolizei

Da einem PKW in der Schwedter Straße die Benzinleitung geplatzt war, musste der Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr hier die Fahrbahn reinigen. Auf einer Länge von ca. 60 m kam es zu einer Benzinspur, welche mit ca. 20 kg Bindemittel aufgenommen und die Fahrbahn somit abgestumpft wurde. Der PKW wurde anschließend in eine nahegelegende Werkstatt geschleppt. Die Polizei übernahm die Verkehssicherung.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

199/18

Einsatznummer: 199/18
Datum: 25.12.2018
Alarmzeit: 14:48
Einsatzende: 15:44
Ort: Jahnstraße
Stichwort: H:Türnotöffnung
Kräfte: 16
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei

Der Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr wurde in die Jahnstraße alarmiert. Hier musste dem Rettungsdienst der Zugang zu einer verletzten Person ermöglicht werden.
Diese Person befand sich in einer verschlossenen Wohnung, leider konnten wir aufgrund der örtlichen Umstände diesen Zugang nicht Zerstörungsfrei ermöglichen. Letztlich musste die komplette Tür ausgehebelt werden. Die verletzte Person wurde anschließend mit dem Rettungstragetuch aus der Wohnung zum Rettungswagen transportiert und vom Rettungsdienst versorgt.
Die Landespolizei wurde zur Eigentumssicherung angefordert, den Polizeikräften wurde die Einsatzstelle übergeben und Sie haben im Zusammenwirken mit dem zuständigem Hausmeister die Verschließbarkeit der Wohnung wieder hergestellt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

198/18

Einsatznummer: 198/18
Datum: 25.12.2018
Alarmzeit: 09:10
Einsatzende: folgt
Ort: OT Frauenhagen
Stichwort: H:kommunal
Kräfte: folgt
Fahrzeuge LZ 3: TSF-W (Frauenhagen)

Einsatzinformationen folgen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

197/18

Einsatznummer: 197/18
Datum: 22.12.2018
Alarmzeit: 03:10
Einsatzende: 04:21
Ort: Angermünde
Stichwort: H:Hilfeleistung
Kräfte: 14
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, LF 20/16
Unterstützung: Landespolizei

Der Löschzug 1 wurde zu einem umgestürzten Baugerüst in der Wasserstraße gerufen. Hier war ein Baugerüst umgestürzt, dieses versperrte die gesamte Straße und begrub ein PKW unter sich. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und leuchtete, diese weiträumig aus. Das Gerüst wurde in Zusammenarbeit mit der Baufirma abgebauen und der stark beschädigte PKW freigelegt. Nach der Beräumung des Gerüstes wurde die Einsatzstelle der Baufirma übergeben.

  • 197-18_1
  • 197-18_2
  • 197-18_3
  • 197-18_4
  • 197-18_5
  • 197-18_6

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

196/18

Einsatznummer: 196/18
Datum: 22.12.2018
Alarmzeit: 01:44
Einsatzende: 02:08
Ort: Rudolf-Breitscheid-Str.
Stichwort: B:BMA
Kräfte: 12
Fahrzeuge LZ 1: TLF 4000, DLK 23/12
Unterstützung: Rettungsdienst

Der Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr wurde alarmiert, da die Brandmeldeanlage des Krankenhauses Angermünde auslöste. Der Wachschutz informierte den Rettungsdienst, welcher vor den Einsatzkräften der Feuerwehr eintraf über die Tatsache, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Dennoch kontrollierten wir die entsprechende Station ab und mussten feststellen, dass nicht nur die Aussage "Fehlalarm" falsch war sondern auch noch, dass es sich um Brandstiftung handelte. In einem Patientenzimmer hat ein Patient Papier verbrannt was zu einer erheblichen Verrauchung und die Auslösung der Brandmeldeanlage führte. Zusätzlich hat dieser Patient noch einen Handdruckmelder ausgelöst. Das entsprechende Zimmer wurde belüftet und die Anlage wurde zurückgesetzt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

195/18

Einsatznummer: 195/18
Datum: 18.12.2018
Alarmzeit: 09:32
Einsatzende: 10:30
Ort: Zur Welse, OT Wolletz
Stichwort: H:klein
Kräfte: 1
Fahrzeuge LZ 1: GW-L

Da der Rettungshubschrauber Christoph 64 - Angermünde, wegen schlechter Witterungsverhältnisse nicht fliegen konnte, fungierte der Gerätewagen-Logistik des Löschzuges 1 als Notarztzubringer in die Fachklinik Wolletz.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

194/18

Einsatznummer: 194/18
Datum: 14.12.2018
Alarmzeit: 07:51
Einsatzende: 08:13
Ort: Gartenstraße
Stichwort: H:Türnotöffnung
Kräfte: 7
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei

Der Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr wurde durch den Rettungsdienst angefordert. In der Gartenstraße konnte eine verletzte Person ihre Wohnungstür nicht eigenständig öffnen.
Somit mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr mittels Spezialwerkzeug dem Rettungsdienst den Zugang zur Wohnung ermöglichen.
Die verletzte Person wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Die Wohnung wurde an die Polizei zur Eigentumssicherung übergeben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

193/18

Einsatznummer: 193/18
Datum: 13.12.2018
Alarmzeit: 09:57
Einsatzende: 10:11
Ort: Bahnhof Angermünde
Stichwort: H:klein
Kräfte: 7
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Bundespolizei

Im Bahnhof Angermünde blieb ein Personenaufzug stecken, unglücklicherweise befanden sich in diesem Fahrstuhl zwei Personen. Da durch das Bahnhofspersonal diese Fahrstuhlstörung nicht beseitigen konnten, wurde der Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr alarmiert um die Zwangslage der Personen zu beseitigen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr entriegelten den Fahrstuhl mittels Spezialwerkzeug.
Die beiden Personen wurden kurzzeitig zur Kontrolle an den Rettungsdienst übergeben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

192/18

Einsatznummer: 192/18
Datum: 11.12.2018
Alarmzeit: 13:24
Einsatzende: 13:45
Ort: Fischerstraße
Stichwort: H:Türnotöffnung
Kräfte: 13
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst

Alarmierung des Löschzuges 1, nach Anforderung durch den Rettungsdienst.
In der Fischerstraße musste dem Rettungsdienst der Zugang zu einer verletzten Person ermöglicht werden.
Bevor die Einsatzkräfte der Feuerwehr tätig werden mussten, konnte die verschlossene Tür Beschädigungsfrei durch den Pflegedienst des Patienten aufgeschlossen werden.
Somit wurde der Einsatz für uns beendet.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

191/18

Einsatznummer: 191/18
Datum: 10.12.2018
Alarmzeit: 12:14
Einsatzende: 13:30
Ort: Barnim, Lunow-Stolzenhagen
Stichwort: B:Gebäude groß
Kräfte: 15
Fahrzeuge LZ 1: TLF 4000, DLK 23/12

Im Zuge des Gemeindeunterstützungsabkommen, wurde der Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr in den Barnim alarmiert. Im Ortsteil Lunow-Stolzenhagen war ein Kellerbrand gemeldet worden.
Die Einsatzkräfte der Angermünder Feuerwehr fuhren mit dem Tanklöschfahrzeug 4000 und der Drehleiter zum Einsatzort. Vor Ort brannte tatsächlich eine erhebliche Menge Unrat in einem Keller.
Die Angermünder Kräfte wurden in Bereitstellung befohlen, kamen jedoch glücklicherweise nicht zum Einsatz. Sie konnten den Einsatzort gegen 12:55 Uhr wieder verlassen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

190/18

Einsatznummer: 190/18
Datum: 09.12.2018
Alarmzeit: 13:38
Einsatzende: 14:30
Ort: Angermünde
Stichwort: H:Hilfeleistung
Kräfte: 12
Fahrzeuge LZ 1: DLK 23/12, LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Christoph 64 Angermünde

Die Angermünder Feuerwehr wurde durch den Rettungsdienst angefordert. In der Kernstadt musste ein kritischer Patient möglichst schonend aus seiner Wohnung zu dem bereitstehenden Rettungswagen transportiert werden. Hierzu wurde der Patient mittels Schleifkorbtrage und Drehleiter über den Balkon der Wohnung gerettet. 

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

Du willst Mitmachen!

So wirst du Mitglied der Kinder- oder Jugendfeuerwehr ...

weiterlesen

Wichtiger Veranstaltungshinweis

Veranstaltungshinweis

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen