062/19

Einsatznummer: 062/19
Datum: 08.04.2019
Alarmzeit: 11:11
Einsatzende: 12:15
Ort: Angermünde, OT Biesenbrow
Stichwort: H:Türnotöffnung
Kräfte: 9
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg), MTF (Greiffenberg)
Unterstützung: Rettungsdienst

Alarmierung des Löschzuges 4, auf Anforderung durch den Rettungsdienst. Dieser benötigte im Ortsteil Biesenbrow Unterstützung bei einem Patiententransport.
Die hilfsbedürftige Person, wurde durch die Einsatzkräfte mit dem Patiententragetuch aus der Wohnung zum Rettungswagen verbracht.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

061/19

Einsatznummer: 061/19
Datum: 07.04.2019
Alarmzeit: 12:05
Einsatzende: 12:30
Ort: Templiner Str.
Stichwort: H:klein
Kräfte: 25
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst

Alarmierung des Löschzuges 1, auf Anforderung durch den Rettungsdienst. Dieser benötigte in der Templiner Straße Unterstützung bei einem Patiententransport.
Die hilfsbedürftige Person, wurde durch die Einsatzkräfte mit dem Patiententragetuch aus der Wohnung zum Rettungswagen verbracht.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

060/19

Einsatznummer: 060/19
Datum: 07.04.2019
Alarmzeit: 02:53
Einsatzende: 04:00
Ort: Angermünde, OT Günterberg
Stichwort: B:klein
Kräfte: folgt
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg), TLF 24/50 (Greiffenberg), TSF (Günterberg), TSF-W (Biesenbrow)

Alarmierung des Löschzuges 4 in den Ortsteil Günterberg. Hier kam es aufgrund eines technischen Defektes eines Küchengerätes, zu einer Verrauchung in den Wohnräumen eines Hauses.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr entfernten das defekte Gerät aus dem Haus und belüfteten die Wohnräume. 

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

059/19

Einsatznummer: 059/19
Datum: 06.04.2019
Alarmzeit: 11:17
Einsatzende: 11:30
Ort: Templiner Str.
Stichwort: H:klein
Kräfte: 2
Fahrzeuge LZ 1: GW-L
Unterstützung: Rettungsdienst

Alarmierung des Löschzuges 1, auf Anforderung durch den Rettungsdienst. Dieser benötigte in der Templiner Straße Unterstützung bei einem Patiententransport.
Die hilfsbedürftige Person, wurde durch die Einsatzkräfte mit dem Patiententragetuch aus dem Rettungswagen in die Wohnung verbracht.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

058/19

Einsatznummer: 058/19
Datum: 06.04.2019
Alarmzeit: 07:15
Einsatzende: 07:46
Ort: Templiner Str.
Stichwort: H:klein
Kräfte: 10
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt

Alarmierung des Löschzuges 1, auf Anforderung durch den Rettungsdienst. Dieser benötigte in der Templiner Straße Unterstützung bei einem Patiententransport.
Die hilfsbedürftige Person, wurde durch die Einsatzkräfte mit dem Patiententragetuch aus der Wohnung zum Rettungswagen verbracht.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

057/19

Einsatznummer: 057/19
Datum: 04.04.2019
Alarmzeit: 15:55
Einsatzende: 16:20
Ort: Prenzlauer Staße
Stichwort: H:Hilfeleistung
Kräfte: 10
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst

Alarmierung des Löschzuges 1, auf Anforderung durch den Rettungsdienst. Dieser benötigte in der Prenzlauer Straße Unterstützung bei einem Patiententransport.
Die hilfsbedürftige Person, wurde durch die Einsatzkräfte mit dem Patiententragetuch aus der Wohnung zum Rettungswagen verbracht.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

056/19

Einsatznummer: 056/19
Datum: 01.04.2019
Alarmzeit: 15:44
Einsatzende: 15:54
Ort: Angermünde, OT Crussow
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 4
Fahrzeuge LZ 2: LF 16TS (Crussow), TSF (Stolpe), TSF-W (Gellmersdorf)
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei

Die Alarmierung des Löschzuges 2 erfolgte, da im Ortsteil Crussow ein Kradfahrer mit einem PKW kollidiert war. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde bereits eine verletzte Person durch den Rettungsdienst betreut.
Die Feuerwehr musste nicht weiter tätig werden und konnte den Einsatz beenden.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

055/19

Einsatznummer: 055/19
Datum: 01.04.2019
Alarmzeit: 12:42
Einsatzende: 13:37
Ort: BAB 11
Stichwort: B:klein
Kräfte: 5
Fahrzeuge LZ 4: TLF 24/50 (Greiffenberg), MTF (Greiffenberg)

Alarmierung des Löschzuges 4 auf die Bundesautobahn 11, auf dem Rastplatz Suckower Forst brannte ein Mülleimer.
Dieser wurde mittels Schnellangriffseinrichtung des Tanklöschfahrzeuges und ca. 50 l Wasser abgelöscht.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

054/19

Einsatznummer: 054/19
Datum: 31.03.2019
Alarmzeit: 18:34
Einsatzende: 19:51
Ort: BAB 11
Stichwort: B:PKW
Kräfte: folgt
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg), TLF 24/50 (Greiffenberg)

Der Löschzug 4 wurde auf die Bundesautobahn 11 alarmiert. Hier war ein PKW in Brand geraten.
Bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte konnte der Fahrzeugführer den Entstehungsbrand eigenständig löschen.
Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle vor dem fließenden Verkehr und bereiteten die Bergung des Fahrzeuges vor.

  • 054-19_1
  • 054-19_2

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

053/19

Einsatznummer: 053/19
Datum: 31.03.2019
Alarmzeit: 17:15
Einsatzende: 18:10
Ort: Gustav-Bruhn-Str.
Stichwort: H:ÖL Land
Kräfte: 16
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16

Im Garagenkomplex der Gustav-Bruhn-Straße verlief eine Ölspur. Dieses Öl verlor vermutlich ein Quad, welches sich vorher beim überqueren eines Steines beschädigt wurde.
Die Ölspur hatte eine Länge von ca. 700m und wurde mit ca. 30 kg Bindemittel aufgenommen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war jedoch kein Verursacher mehr vor Ort.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

052/19

Einsatznummer: 052/19
Datum: 30.03.2019
Alarmzeit: 19:13
Einsatzende: 22:26
Ort: Fischersteig
Stichwort: B:klein
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, TLF 4000, GW-L
Unterstützung: Landespolizei

Am frühen Abend des 30.04.2019 rückten die Einsatzkräfte des Löschzuges 1 zu einem Brand klein aus. Zu diesem Zeitpunkt ahnte noch niemand, welche Materialschlacht letztlich am Einsatzort wartete.
Vor Ort brannte eine Weide, was Augenscheinlich in wenigen Minuten zu löschen war. Doch da dieser Baum auf der gesammten Länge ausgehöhlt war, hatte sich der Schwelbrand im Bauminneren stark ausgebreitet.
Somit blieb den Einsatzkräften keine andere Möglichkeit, als den Baum zu fällen und zu zerlegen. Nur so konnten alle Brandnester erreicht und abgelöscht werden.


  • 052-19_1
  • 052-19_2
  • 052-19_3
  • 052-19_4
  • 052-19_5
  • 052-19_6

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

Du willst Mitmachen!

So wirst du Mitglied der Kinder- oder Jugendfeuerwehr ...

weiterlesen

Wichtiger Veranstaltungshinweis

Veranstaltungshinweis

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen