007/20

Einsatznummer: 007/20
Datum: 03.01.2020
Alarmzeit: 23:23
Einsatzende: 23:40
Ort: K7305 OV Welsow - Kerkow
Stichwort: H:klein
Kräfte: 23
Fahrzeuge LZ 3: LF 8/6 (Kerkow), TSF-W (Welsow)

Die Löschgruppen Kerkow und Welsow, des Löschzuges 3 wurden durch die Leitstelle Nord-Ost alamiert, da zwischen den Ortsteilen ein Baum umgestürzt war.
Dieser blockierte die Fahrbahn der Kreisstraße 7305. Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle und beräumten die Baumsperre mittels Kettensäge.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

006/20

Einsatznummer: 006/20
Datum: 03.01.2020
Alarmzeit: 23:20
Einsatzende: 23:50
Ort: Ehm-Welk-Straße
Stichwort: H:Hilfeleistung
Kräfte: 15
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst

Die Einsatzkräfte des Löschzuges 1 wurden auf Anforderung des Rettungsdienstes in die Ehm-Welk-Straße alarmiert. Hier benötigte der Rettungsdienst Unterstützung bei dem Transport eines adipösen Patienten.
Mit dem Rettungstuch trugen hierbei 5 Kameraden die verletzte Person zum Rettungswagen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

005/20

Einsatznummer: 005/20
Datum: 02.01.2020
Alarmzeit: 16:30
Einsatzende: 17:10
Ort: L285 OV Biesenbrow - Schönermark
Stichwort: H:ÖL Land
Kräfte: 7
Fahrzeuge LZ 4: MTF (Greiffenberg), TSF (Günterberg), TSF-W (Biesenbrow)

Einsatzkräfte der Löschgruppen Biesenbrow, Günterberg und Greiffenberg wurden zu einer Ölspur auf der Landesstraße 285 gerufen.
Zwischen den Ortslagen Biesenbrow und Schönermark wurde eine entsprechende Fahrbahnverunreinigung festgestellt. Diese wurde mit ca. 10 kg Bindemittel aufgenommen und die Fahrbahn entsprechend abgestumpft.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

004/20

Einsatznummer: 004/20
Datum: 02.01.2020
Alarmzeit: 08:16
Einsatzende: 08:50
Ort: Jägerstraße
Stichwort: B:BMA
Kräfte: 13
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25

Die Einsatzkräfte des Löschzuges 1 rückten in der Jägerstraße an, da in einem dortigen Seniorenheim ein Alarm der Brandmeldeanlage ausgelöst wurde.
Durch einen unachtsamen Umgang mit Küchengerätschaften kam es zu einer erheblichen, aber ungefährlichen Dampfentwicklung. Die Einsatzkräfte kontrollierten das Gebäude,
belehrten das Personal und stellten die Brandmeldeanlage zurück.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

003/20

Einsatznummer: 003/20
Datum: 01.01.2020
Alarmzeit: 19:25
Einsatzende: folgt
Ort: Schwedter Str.
Stichwort: H:ÖL Land
Kräfte: 14
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16
Unterstützung: Landespolizei

Der Löschzug 1 der Angermünder Feuerwehr wurde zu einer Ölspur in der Schwedter Straße gerufen.
Hier konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr jedoch keine Fahrbahnverunreinigung feststellen, somit wurden die angrenzenden Straßen kontrolliert.
Da diese Umgebungssuche ebenfalls ohne Feststellung war, wurde der Einsatz ohne weitere Tätigkeit beendet.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

002/20

Einsatznummer: 002/20
Datum: 01.01.2020
Alarmzeit: 01:39
Einsatzende: 03:10
Ort: Angermünde, OT Bruchhagen
Stichwort: B:klein
Kräfte: 10
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg)

Zwischen den Ortsteilen Bruchhagen und Welso, kam es zu einem Baumbrand. Zur Brandbekämpfung wurde die Löschgruppe Greiffenberg, des Löschzuges 4 alarmiert.
Die Einsatzkräfte leuchteten die Einsatzstelle aus und bekämpften den Brand mittels Schnellangriffseinrichtung und Schaumrohr.
Anschließend wurde der betroffene Baum mit der Kettensäge zerlegt und die Einsatzstelle somit gesichert.

  • 002-20_1


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

001/20

Einsatznummer: 001/20
Datum: 01.01.2019
Alarmzeit: 01:06
Einsatzende: 01:45
Ort: Templiner Straße
Stichwort: B:klein
Kräfte: 20
Fahrzeuge LZ 1: TLF 16/25, TLF 4000
Unterstützung: Landespolizei

Der erste Alarm des Jahres, rief bereits um 01 Uhr den Löschzug 1 in das Fahrzeugdepot. In der Templiner Straße kam es zu einem Brand in einem Altkleidercontainer.
Dieser Brand wurde bereits von den Anwohnern sehr erfolgreich bekämpft. Um einen Schwelbrand zu verhindern, setzten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Löschschaum ein und fluteten so den gesamten Container.
Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben, welche Ermittlungen zur Brandzursache aufgenommen hat.
Nach Beendigung der Brandbekämpfung in der Templiner Straße, löschten die Einsatzkräfte noch verschiedene Kleinbrände im gesamten Stadtgebiet ab. Hauptsächlich handelte es sich hierbei um brennende Silvesterbatterien.

  • 001-20_1
  • 001-20_2
  • 001-20_3


Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

Du willst mitmachen?

So wirst du Mitglied der Jugendfeuerwehr oder der Einsatzabteilung...

weiterlesen

Wichtiger Veranstaltungshinweis

Veranstaltungshinweis

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.