059/24

Einsatznummer: 059/24
Datum: 12.04.2024
Alarmzeit: 12:50
Einsatzende: 14:15
Ort: Bundesautobahn 11
Stichwort: H:VU Lkw/Bus
Kräfte: 9
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg)
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Bundespolizei, Christoph 64 Angermünde

Auf der BAB 11 war ein Unfall zwischen einem Pkw und Lkw passiert. In den Fahrzeugen befanden sich keine Personen mehr.
Die verletzten Personen wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut und dann  an das medizinische Personal übergeben. Die Einsatzstelle wurde komplett abgesichert und gesperrt. Der zweifache Brandschutz sowie das Batteriemanagment wurden sichergestellt.Zusätzlich wurde die Fahrbahn von Trümmernteilen befreit und beim Start des Rettungshubschrauber abgesichert.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

058/24

Einsatznummer: 058/24
Datum: 11.04.2024
Alarmzeit: 22:02
Einsatzende: 22:50
Ort: Pestalozzistraße
Stichwort: B:klein
Kräfte: 13
Fahrzeuge LZ 1: LF 20/16, GW-L
Unterstützung: Landespolizei

Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Anrufer vor ort und konnte der Feuerwehr die Lage schildern.
Nach der Lageerkundung konnte ein Nutzfeuer, mit den Maßen 1 m x 1 m ausfindig gemacht werden. Der Verursacher wurde im Umgang mit dem Nutzfeuer belehrt und die Einsatzkräfte konnten wieder abrücken.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

057/24

Einsatznummer: 057/24
Datum: 07.04.2024
Alarmzeit: 11:21
Einsatzende: 13:00
Ort: Jakobsdorfer See, OT Wilmersdorf
Stichwort: B:klein
Kräfte: 12
Fahrzeuge LZ 4: TLF 24/50 (Greiffenberg), HLF 20/16 (Greiffenberg)

Nachdem die Löschgruppe Greiffenberg am Einsatzort eingetroffen war, konnte ein qualmender Baumstamm vorgefunden werden. Durch den Anrufer wurden bereits Maßnahmen getätigt, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.
Die Einsatzkräfte zerkleinerten den 4 m langen und 80 cm starken Buchenstamm, um eine gezielte Brandbekämpfung durchführen zu können. Mittels Schnellangriff konnte der Brand abgelöscht werden.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

056/24

Einsatznummer: 056/24
Datum: 01.04.2024
Alarmzeit: 14:54
Einsatzende: 16:04
Ort: Bundesautobahn 11
Stichwort: H:VU klemm
Kräfte: 9
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg)

Die Löschgruppe Greiffenberg kontrollierte die Bundesautobahn 11 nach einem Verkehrsunfall, dabei konnte nichts festgestellt werden.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

055/24

Einsatznummer: 055/24
Datum: 30.03.2024
Alarmzeit: 08:32
Einsatzende: 09:30
Ort: Parkstraße, OT Görlsdorf
Stichwort: H:klein
Kräfte: 2
Fahrzeuge LZ 3: LF 10 (Görlsdorf)

Kein Handlungsbedarf für die Feuerwehr.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

054/24

Einsatznummer: 054/24
Datum: 29.03.2024
Alarmzeit: 19:27
Einsatzende: 23:15
Ort: OV B 2 Angermünde - Dobberzin
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 27
Fahrzeuge LZ 1: KdoW, HLF 20, GW-L
Fahrzeuge LZ 2: TLF 16/25 (Crussow)
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei

Am Freitagabend, den 29. März kam es nach einer Verfolgungsjagd von einem flüchtigen Fahrzeug zu einem Verkehrsunfall.
Beim Eintreffen der Feuerwehr wurden zwei verunfallte PKWs vorgefunden, ein PKW mit einem starken Heckschaden im Straßengraben und ein weiterer PKW, der einen starken Frontschaden aufwies, fast mittig auf der Straße.


Drei verletzte Personen wurden durch den Rettungsdienst versorgt, wobei sich im weißen Pkw noch eine Person auf dem Beifahrersitz befand, die aber nicht eingeklemmt war.
Zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie mehrere Polizeifahrzeuge waren bereits an der Einsatzstelle.

Nach der Lageerkundung, wurde mit der vor Ort befindlichen Notärztin, die Befreiuung der Person im weißen PKW besprochen und sich für eine Patientenorientierten Rettung entschieden, was dann mit Herausnahme der Beifahrertür und dem Öffnen des Cabriodaches besprochen wurde.
Die Bundesstraße war bereits durch die Landespolizei komplett gesperrt. Nach dieser ersten Lagemeldung wurde die LG Crussow nachgefordert.  

 

Die Sicherung der Einsatzstelle geschah mit Pylonen und Blitzleuchten und die Bereitstellung eines 2-fachen Brandschutzes an beiden Fahrzeugen mit Feuerlöscher und CAFS Drucklöscher. Ein Kamerad betreute die Person im Fahrzeug, wobei die Rettung mit Schere und Spreizer vorbereitet wurde.
Der PKW wurde durch Holzblöcke gegen das Wegrollen und zur Stabilisierung gesichert.
Danach wurde die Windschutzscheibe abgeklebt und mit dem Glasmaster eingeschnitten, die Beifahrertür vom PKW entfernt und das Cabriodach mit Spreizer und Schere nach hinten zum Heck geöffnet.

Im Anschluss der technischen Rettung, konnte die Person mittels Spineboard patientengerecht aus dem PKW brefreit und an den Rettungsdienst übergeben werden.

Nachdem die Menschenrettung beendet war, wurden das Batteriemanagment und Flüssigkeitsmanagment durchgeführt. Mittels Bindemittel  (ca. 40 kg) konnten am weißen PKW  die Betriebsstoffe abgestreut werden. Die LG Crussow kümmerte sich im Einsatzverlauf um den 2ten PKW und führte dort das Batterienmanagment durch.

Nachdem diese Maßnahmen beendet waren, wurden in Amtshilfe die Polizei und DEKRA durch Ausleuchten der Einsatzstelle unterstützt.

Der Abschleppdienst verlud die PKWs, daraufhin wurden nochmals Betriebsstoffe gebunden und wieder aufgenommen und zum Abschluss wurde dann die Straße von Trümmern und Glassplittern gereinigt.

Zum Einsatzende wurde die Einsatzstelle an die Landespolizei übergeben.

 

  • 038-24_1
  • 038-24_10
  • 038-24_14
  • 038-24_7
  • 038-24_9

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

053/24

Einsatznummer: 053/24
Datum: 27.03.2024
Alarmzeit: 07:15
Einsatzende: 07:50
Ort: Rotdornstraße, OT Schmargendorf
Stichwort: H:Türnotöffnung
Kräfte: 14
Fahrzeuge LZ 1: HLF 20
Unterstützung: Rettungsdienst

Nach dem Eintreffen der Feuerwehr konnte der Einsatz abgebrochen werden, da die Person die Wohnungstür selbstständig geöffnet hatte.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

052/24

Einsatznummer: 052/24
Datum: 25.03.2024
Alarmzeit: 16:28
Einsatzende: 17.36
Ort: Kirchweg, Gellmersdorf
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 25
Fahrzeuge LZ 1: KdoW, HLF 20
Fahrzeuge LZ 2: TSF (Stolpe), TSF-W (Gellmersdorf)
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt, Landespolizei

Im Ortsteil Gellmersdorf waren zwei Pkw miteinander kollidiert.
Ein Pkw war beschädigt auf der Kreuzung Kirchweg/Stolper Straße stehen geblieben. Das andere Fahrzeug war in einem Löschteich gelandet und komplett versunken.
Die Patienten wurden erst versorgt und bis zum Eintreffen des Rettungswagen betreut. Mittels Einsatzfahrzeug und Verkehrsleitkegel wurde die Einsatzstelle abgesichert. Der Löschteich wurde gegen unbefugten Zutritt geischert und festgestellt, dass der Löschteich keine Zu- und Abläufe besitzt.
Die Bergung des Pkws wurden für den nächsten Tag geplant, da keine umwelt- oder personengefährdeten Gefahren davon ausgingen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

051/24

Einsatznummer: 051/24
Datum: 23.03.2024
Alarmzeit: 18:02
Einsatzende: 19:37
Ort: H:VU mit P
Stichwort: Bundesautobahn 11
Kräfte: 15
Unterstützung: Bundespolizei

Auf der Bundesautobahn 11 waren zwei Pkw miteinander kollidiert. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle gegen den Verkehr und beseitigte die Fahrbahn von Trümmerteilen. Nach Absprache mit der Polizei konnte ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

050/24

Einsatznummer: 050/24
Datum: 21.03.2024
Alarmzeit: 21:54
Einsatzende: 22:50
Ort: OV Greiffenberg - Kerkow
Stichwort: H:VU mit P
Kräfte: 10
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg)
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei

Die Löschgruppe Greiffenberg wurde zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Dabei war ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baumstumpf gefahren.
Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle gegen den Verkehr, leuchteten den Arbeitsbereich aus und klemmten die Batterie am Fahrzeug ab. Mittels Seilwinde wurde das Fahrzeug vom Grünstreifen gezogen und zum Abtransport vorbereitet.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

049/24

Einsatznummer: 049/24
Datum: 21.03.2024
Alarmzeit: 10:14
Einsatzende: 10:50
Ort: Gellmersdorfer Straße, OT Crussow
Stichwort: H:Öl Land
Kräfte: 16
Fahrzeuge LZ 2: TLF 16/25 (Crussow), TSF (Stolpe), TSF-W (Gellmersdorf)

An der Einsatzstelle eingetroffen konnte die Feuerwehr einen liegenbegeliebenen Pkw vorfinden. Aufgrund eines technischen Defekts verlor der Pkw Kraftstoff.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr banden den Kraftstoff mit ca. 20 kg Bindemittel ab und sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr. Der defekte Pkw wurde im Anschluss in eine Haltebucht geschoben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

Du willst mitmachen?

So wirst du Mitglied der Jugendfeuerwehr oder der Einsatzabteilung...

weiterlesen