037/24

Einsatznummer: 037/24
Datum: 19.02.2024
Alarmzeit: 17:06
Einsatzende: 18:15
Ort: Am Krötenberg
Stichwort: H:Hilfeleistung
Kräfte: 15
Fahrzeuge LZ 1: DLK 23/12, HLF 20
Unterstützung: Rettungsdienst

Der Rettungsdienst benötigte die Unterstützung der Feuerwehr. Mittels Schleifkorbtrage und der Muskelkraft der Einsatzkräfte wurde die Person von der Wohnung in den Rettungswagen transportiert.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

036/24

Einsatznummer: 036/24
Datum: 17.02.2024
Alarmzeit: 13:38
Einsatzende: 15:10
Ort: Ring
Stichwort: B:klein
Kräfte: 16
Fahrzeuge LZ 1: TLF 4000, HLF 20

Die meldende Person war vor Ort und nahm die Feuerwehr in Empfang. An dem Pkw war eine leichte schwallartige Rauchentwicklung sichtbar. Ein beißender Brandgeruch war außerdem wahrnehmbar.
Nach längerer Suche, konnte der Katalysator ausfindig gemacht werden. Auf diesem lagen Teile der Hitzeschutzdämmung, die leicht vor sich herschmorten. Das HLF 20 wurde nachgefordert, um das Fahrzeug mithilfe der Hebekissen anheben zu können, da die Zugänglichkeit sehr schwierig war. Nach dem Erreichen des Katalysators konnte dieser gekühlt und die Hitzeschutzdämmung entfernt werden. Im Anschluss konnte die Einsatzstelle der Fahrerin des Pkw übergeben werden.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

035/24

Einsatznummer: 035/24
Datum: 16.02.2024
Alarmzeit: 07:32
Einsatzende: folgt
Ort: Altkünkendorfer Straße, Altkünkendorf
Stichwort: B:BMA
Kräfte: 20
Fahrzeuge LZ 1: KdoW, TLF 4000, DLK 23/12
Fahrzeuge LZ 3: LF 10 (Görlsdorf), TSF-W (Altkünkendorf)

Einsatzdetails folgen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

034/24

Einsatznummer: 034/24
Datum: 14.02.2024
Alarmzeit: 07:54
Einsatzende: 09:36
Ort: Schönebecker Straße, Joachimsthal
Stichwort: H:Hilfeleistung
Kräfte: 9
Fahrzeuge LZ 1: DLK 23/12
Unterstützung: Rettungsdienst, Notarzt

Die Feuerwehr Joachimsthal forderte die Drehleiter der Angermünder Feuerwehr zur Patientenbergung an. Vor Ort wurden die Einsatzkräfte eingewiesen und nach Lagebegehung die Drehleiter in Stellung gebracht. Mithilfe der Schleifkorbtrage an der Drehleiter wurde der Patient sicher nach unten transportiert und anschließend dem Rettungsdienst übergeben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

033/24

Einsatznummer: 033/24
Datum: 12.02.2024
Alarmzeit: 14:32
Einsatzende: 14:54
Ort: Grundmühlenweg
Stichwort: H:Türnotöffnung
Kräfte: 18
Fahrzeuge LZ 1: HLF 20
Unterstützung: Rettungsdienst

Der Rettungsdienst nahm die Feuerwehr in Empfang und wurde in die Lage eingewiesen. Der Patient konnte die Wohnungstür aber selbstständig öffnen. Somit war kein Handlungsbedarf der Feuerwehr notwendig.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

032/24

Einsatznummer: 032/24
Datum: 10.02.2024
Alarmzeit: 21:01
Einsatzende: 21:32
Ort: Krankenhaus
Stichwort: B:BMA
Kräfte: 18
Fahrzeuge LZ 1: HLF 20, GW-G 2

Aufgrund des Wasscherschadens vom Einsatz 031/24 löste ein Melder der Brandmeldeanlage aus. Dieser wurde entfernt, da er defekt war und die zutsändige Wartungsfirma informiert. Die Brandmeldeanlage wurde anschließend zurückgesetzt.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

031/24

Einsatznummer: 031/24
Datum: 10.02.2024
Alarmzeit: 20:23
Einsatzende: 21:32
Ort: Krankenhaus
Stichwort: H:klein
Kräfte: 17
Fahrzeuge LZ 1: HLF 20, GW-G 2

Im Krankenhaus war in einer Küchenzeile ein Eckventil einer Kaltwasserleitung abgerissen. Da durch den Pförtner kein Hausmeister o.ä. erreicht werden konnte, wurde die Feuerwehr alarmiert.
Durch den massiven Wasseraustritt waren bereits mehr als 40 cm des Raumes schon geflutet. Ein Trupp versuchte in dem betroffenen Raum das Wasserleck schließen bzw. eindämmen zu können. Ein weiterer Trupp machte sich im Keller auf die Suche nach den einzelnen Absperrventilen. Aufgrund nicht vorhandener Pläne dauerte die Suche nach dem richtigen Ventil an.
Zur gleichen Zeit brachte der Trupp im überfluteten Raum eine Tauchpumpe in Stellung, um den Wasserstand zu verringern. Das richtige Absperrventil war gefunden und das Wasser konnte gestoppt werden. Mit einem Nasssauger wurde der Raum durch die Einsatzkräfte größtenteils vom Wasser befreit. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle dem Krankenhauspersonal übergeben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

030/24

Einsatznummer: 030/24
Datum: 10.02.2024
Alarmzeit: 09:50
Einsatzende: 10:35
Ort: Rudolf-Breitscheid-Straße
Stichwort: B:Gebäude groß
Kräfte: 14
Fahrzeuge LZ 1: DLK 23/12, LF 20/16
Unterstützung: Rettungsdienst, Landespolizei

Aufgrund mehrer Aussagen von Patienten und dem Krankenhauspersonal aus dem Angermünder Krankenhaus wurde ein Balkonbrand vermeldet. Nach dem Absuchen der näheren Umgebung konnte aber nichts festgestellt werden. Sehr wahrscheinlich war ein Schornstein des Heizwerkes die Ursache für diesen Fehlalarm.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

029/24

Einsatznummer: 029/24
Datum: 02.02.2024
Alarmzeit: 16:41
Einsatzende: 17:20
Ort: Brüderstraße
Stichwort: H:Türnotöffnung
Kräfte: 12
Fahrzeuge LZ 1: HLF 20
Unterstützung: Rettungsdienst

Beim Eintreffen des Löschzuges 1 befand sich der Rettungsdienst schon dort. In der Wohnung sollte sich vermutlich eine Person befinden, die aber nicht reagierte. Die Wohnungstür wurde mithilfe des Ziehfixes geöffnet und Rettungsdienst und Einsatzleiter der Feuerwehr durchsuchten die Wohnung. Ohne Erfolg, eine Person befand sich nicht in der Wohnung. Beim Verlassen der Einsatzstelle tauchte dann die vermisste Person/Mieter auf und dieser wurde noch über den Sachverhalt informiert.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

028/24

Einsatznummer: 028/24
Datum: 30.01.2024
Alarmzeit: 16:26
Einsatzende: 17:12
Ort: Prenzlauer Straße
Stichwort: B:Gebäude klein
Kräfte: 17
Fahrzeuge LZ 1: TLF 4000, LF 20/16
Unterstützung: Landespolizei

Vor Ort konnte die Feuerwehr ein Nutzfeuer unter den vorgeschriebenen Maßen vorfinden. Der Eigentümer wurde dennoch durch die Feuerwehr belehrt, es bei dieser Größe des Feuers zu belassen. Weitere Tätigkeiten mussten durch die Einsatzkräfte nicht vollzogen werden.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

027/24

Einsatznummer: 027/24
Datum: 29.01.2024
Alarmzeit: 21:07
Einsatzende: 21:50
Ort: Breite Straße, OT Greiffenberg
Stichwort: H:Türnotöffnung
Kräfte: 8
Fahrzeuge LZ 4: HLF 20/16 (Greiffenberg)
Unterstützung: Rettungsdienst

Eine Person benötigte dringend medizinische Hilfe, aber die Wohnungstür war verschlossen. Die Greiffenberger Löschgruppe konnte die Wohnungstür mittels Ziehfix öffnen und den Patienten an den Rettungsdienst übergeben. Die Tür wurde anschließend durch einen neuen Schließzylinder wieder verschlossen.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz

Du willst mitmachen?

So wirst du Mitglied der Jugendfeuerwehr oder der Einsatzabteilung...

weiterlesen